Beim österreichischen Gummi-Verrabeiter Semperit läuft die Produktion von Schutzhandschuhen für den medizinischen Gebrauch derzeit auf Hochtouren. Die Fabriken seien voll ausgelastet, die Maschinen rund um die Uhr im Betrieb, sagte eine Sprecherin am Mittwoch. "In den vergangenen acht Wochen hat sich die Nachfrage nach Untersuchungshandschuhen verdreifacht." Und man sehe auch für die kommenden Monate keine Abschwächung. Auch die Lieferfristen lägen beim bis zu Dreifachen der sonst üblichen Fristen.

Bei Operationshandschuhen sei erst in den vergangenen drei Wochen die Nachfrage deutlich angestiegen. Viele Standard-Operationen würden zur Zeit nicht durchgeführt. Semperit bediene seine Orders österreichischer Kunden, wurde heute betont.

Die österreichische Semperit AG Holding produziert in ihrer Medizinsparte Sempermed Untersuchungshandschuhe in Malaysia und OP-Handschuhe im niederösterreichischen Wimpassing. Wie berichtet, ist die Medizinsparte, die zuletzt defizitär war, vor einigen Monaten zum Verkauf gestellt worden. (apa/kle)