Die irische Laudamotion-Mutter Ryanair hat im Rahmen eines erweiterten Sommerflugplans sechs neue Verbindungen von Wien aus angekündigt. Ab Anfang August sollen - zusätzlich zu den über 60 Zielen, die Laudamotion ab Juli wieder anfliegen soll - auch Bari, Eindhoven, Danzig, Neapel, Paphos und Köln angeflogen werden, teilte Ryanair am Montag mit.

Darüber hinaus kündigte der irische Billigflieger an, die Frequenz der Flüge zu beliebten Urlaubszielen zu erhöhen. Zusätzliche Flüge wird es demnach nach Alicante, Athen, Brüssel, Lissabon, Malaga, Mailand, Rom, Thessaloniki, Valencia, Warschau und Zakynthos geben.

Nach einem wochenlangen Streit zwischen Laudamotion und dem irischen Mutterkonzern rund um die Bezahlung der Mitarbeiter konnte die angedrohte Schließung der Basis in Wien Anfang Juni verhindert werden. Laudamotion kann damit ab Juli wieder fliegen. (apa/kle)