Sein Geld für eine Rendite von weniger als ein Prozent für 100 Jahre anzulegen klingt nicht nach einem tollen Geschäft. Dennoch gibt es eine enorme Nachfrage nach der 100-jährigen Anleihe, die Österreich begeben hat.

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg haben sich die Titel im Wert fast verdoppelt. Die Anleihe, die 2120 ausläuft, wurde bisher für 16 Milliarden Euro nachgefragt - bei einer Rendite von 0,88 Prozent. Das Papier folgt dem Erfolg der ersten 100-jährigen Anleihe, die vor drei Jahren aufgelegt wurde. (bloomberg)