Die zum irischen Billigflieger Ryanair gehörende Laudamotion wird am 24. Oktober 2020 den Flugbetrieb in Deutschland endgültig einstellen. Laudamotion bestätigte, dass sie ihre sieben Flugzeuge umfassende A320-Basis Düsseldorf - die Flüge für Ryanair durchführt - zum Ende der Sommersaison schließt. Das Aus für die Düsseldorfer Station folgt auf die bereits zuvor bekanntgegebene Schließung der Stuttgarter Basis im September.

Ryanair wird wegen der Coronakrise deutlich weniger Passagiere zählen als vor einigen Monaten noch erwartet. Im Geschäftsjahr per Ende März 2021 werde nun mit 50 Millionen Fluggästen gerechnet, sagte Firmenchef Michael O'Leary der Nachrichtenagentur Reuters. Das entspricht einem Drittel der im Vorjahreszeitraum von dem irischen Billigflieger transportierten Passagiere. Das sind noch einmal zehn Millionen weniger als im Juli prognostiziert. Im Mai war der Marktführer Ryanair sogar noch von 80 Millionen Passagieren ausgegangen. (apa/reuters)