In einer knappen Erklärung nach einem Termin der Sozialpartner mit Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) wird ein Ergebnis der Gespräche zu einer Regelung für das Homeoffice vor Weihnachten anvisiert. "Die Verhandlungen befinden sich auf der Zielgeraden", heißt es in der gemeinsamen Erklärung der Sozialpartner, der Industriellenvereinigung und des Arbeitsministeriums.

Aschbacher sei von AK-Präsidentin Renate Anderl und den Präsidenten der Sozialpartner und Industriellenvereinigung über die Fortschritte bei den Verhandlungen über die künftigen Rahmenbedingungen für Homeoffice informiert worden. In wesentlichen Bereichen habe man sehr gute Ergebnisse erzielen können, heißt es.

"Ich freue mich über die konstruktiven Gespräche und bin zuversichtlich, dass die sozialpartnerschaftlichen Gespräche noch vor Weihnachten abgeschlossen werden können", wird die Ministerin in der Aussendung zitiert. Das Treffen fand nach Angaben von Teilnehmern virtuell statt. (apa)