• vom 19.12.2011, 14:10 Uhr

Österreich


Viele Frauen haben Teilzeitjobs

4 Millionen Erwerbstätige in Österreich




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Wien. In Österreich waren im Vorjahr 4,03 Millionen Erwerbstätige beschäftigt, die inklusive Überstunden und Nebentätigkeiten ein Arbeitsvolumen von 6,97 Mrd. Stunden leisteten. Umgerechnet auf Vollzeitbeschäftigte gab es im Vorjahr 3,54 Millionen Erwerbstätige (Vollzeitäquivalente), geht aus einer erstmals auf Daten der Mikrozensus-Arbeitskräfteerhebung durchgeführten Berechnung der Statistik Austria hervor.


Dabei zeigte sich: Teilzeitarbeit ist vor allem Frauensache: Der Frauen-Anteil an den Erwerbstätigen lag bei 45 Prozent bei einer Pro-Kopf-Betrachtung, umgerechnet auf Vollzeiteinheiten betrug er aber nur mehr 39 Prozent.

Die aktive Erwerbstätigenquote - Anteil der Erwerbstätigen an der Bevölkerung im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64 Jahre) ohne Personen in Elternkarenz - lag 2010 bei 70,5 Prozent. Umgelegt auf potenzielle Vollzeitbeschäftigte waren es 62,5 Prozent. Der Unterschied beträgt 8,0 Prozentpunkte.

Die Zahl der Beschäftigungsverhältnisse betrug 4,187 Millionen.

Die Pro-Kopf-Teilzeitquote in Österreich liegt in Österreich derzeit bei rund einem Viertel der Erwerbstätigen. Im Jahr 2000 betrug die Teilzeitquote erst 16,4 Prozent, Anfang der 1990er Jahre sogar noch unter 10 Prozent.



1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-12-19 13:28:46
Letzte Änderung am 2011-12-19 13:28:55


Werbung



Firmenmonitor







Werbung