Die Oberbank, das größte Institut der regional tätigen Drei-Banken-Gruppe, hat 2011 den Netto-Gewinn gegenüber dem Jahr davor um 5,5 Prozent auf 121 Millionen Euro gesteigert. Wachstumstreiber seien einmal mehr die Kommerzfinanzierungen gewesen, so der Chef des börsenotierten Linzer Instituts, Franz Gasselsberger, vor Journalisten. Auch für 2012 ist er zuversichtlich: "Die angesagte Rezession findet nicht statt."