Wels. (apa/kle) Die Welser Doppler-Gruppe, die zweitgrößte Diskont-Tankstellenbetreiberin, übernimmt den Gashandels- und Grillspezialisten Michael Kovalcik GmbH. Dieses Unternehmen soll unter dem neuen Namen Grillershop GmbH in die Doppler-Gruppe eingegliedert werden. Damit werde die Gassparte ausgebaut und forciert, wird Geschäftsführer Bernd Zierhut in einer Aussendung vom Donnerstag zitiert.

Kovalcik betreibt drei Geschäftsfelder, die Lieferung von Gasflaschen in die Steiermark und ins Burgenland, Grillfachgeschäfte an drei Standorten (Wiener Neustadt, Graz und Lieboch/Steiermark) und die Veranstaltung von Grillakademien und -seminaren. Die Flaschenlieferungen sollen ab März auf ganz Niederösterreich und Wien ausgeweitet werden. Die Vision sei eine "perfekte Verschmelzung von Logistik und Verkauf", so Zierhut. Die Grillfachgeschäfte sollen ausgebaut werden, Ziel sei "in allen Landeshauptstädten ein Kompetenzgeschäft" unter dem Namen Grillershop.

Neue Struktur für Gassparte


Die Übernahme wird mit Jänner 2017 rechtskräftig, Geschäftsführer Michael Kovalcik bleibe im Amt, Oliver Krammer, ehemaliger Geschäftsführer der Dopgas, werde ihm zur Seite stehen. Doppler übernimmt die 15 Mitarbeiter und den gesamten Fuhrpark.

Das Gasgeschäft werde mit der Übernahme neu organisiert. Technik-Vorstand Johannes Pfaffenbichler ist künftig für Flüssig- und Erdgas zuständig. "Wir sind vor fünf Jahren in den Flüssiggasmarkt eingestiegen", sagt Zierhut. Der Neuerwerb mit seiner Logistik und den Gasapplikationen - neben Grillern auch Wärmegeräte und Heizlüfter - sei eine Verlängerung der Wertschöpfungskette. Im Gasgeschäft lag der Absatz der Doppler-Gruppe zuletzt bei rund 18.000 Tonnen Flüssiggas. Hier erwartet Zierhut für heuer eine Steigerung "Richtung 20.000 Tonnen". Im Jahr davor steigerte der Tankstellen-Diskonter seinen Vorsteuergewinn von 1,59 Millionen auf 4,75 Millionen Euro.