Wien/Schwechat. Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines sucht 300 neue Flugbegleiter mit Stationierung in Wien für das Jahr 2018. Beim Bewerbungsprozess geht die AUA dabei erstmals neue Wege: Interessenten können wählen, ob sie sich online unter www.austrianairlines.ag bewerben oder ob sie gleich direkt zu einem Live-Casting kommen und persönlich vorsprechen wollen. Die Castings finden am 17. November 2017 in Graz und am 18. November 2017 in Linz statt.

Die Gründe für die Mitarbeitersuche sind zum einen laufende Nachbesetzungen und zum anderen der Ausbau des Flugangebots auf der Langstrecke und im Nachbarschaftsverkehr, heißt es in einer Aussendung. 2017 wurden bereits 350 neue Flugbegleiter aufgenommen.

Mindestalter 18 Jahre


Die Anforderungen an die Kandidatinnen und Kandidaten umfassen eine sehr hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, ein Mindestalter von 18 Jahren sowie eine abgeschlossene Schul- beziehungsweise Berufsausbildung und einen abgeleisteten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern.

Das Bruttojahresgehalt im ersten Jahr liegt bei 21.462 Euro zuzüglich Überstunden und Spesen. Ab dem dreizehnten Dienstjahr liegt das Basisjahresgehalt bei rund 30.000 Euro (zzgl. Überstunden und Spesen).

Insgesamt beschäftigt Austrian Airlines derzeit rund 6700 Mitarbeiter, davon etwa 2600 Flugbegleiter.

Auch bei den Pilotinnen und Piloten (derzeit 1140) wird aufgestockt. Die AUA wendet sich dabei mit einem speziellen Angebot an die Flugzeugführer bei Airberlin, die nach Österreich wechseln wollen. Je nach Flugerfahrung bietet die AUA Wechselwilligen eine Brutto-Jahresgage nach Kollektivvertrag zwischen 53.739 und 59.732 Euro an. Hinzu kommen Mehrleistungsmöglichkeiten und Pensionskassenzahlungen. Für den Dienstortwechsel wird außerdem eine Umzugspauschale in der Höhe von 15.000 Euro brutto angeboten. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen sich mindestens für drei Jahre bei Austrian Airlines verpflichten.