• vom 09.01.2018, 12:44 Uhr

Österreich


Hotellerie

Tourismus startet mit Rekord in Wintersaison




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Nächtigungsplus von 3,4 Prozent im November.

Wien. (apa/kle) Der heimische Tourismus ist im November mit Rekordwerten in die Wintersaison 2017/18 gestartet. Die Zahl der Übernachtungen stieg auf 4,82 Millionen und lag damit um 3,4 Prozent über dem bisherigen Rekord-November 2016, wie die Statistik Austria am Dienstag bekanntgab. Stärker gefragt war Urlaub in Österreich unter anderem bei den Deutschen und Italienern, aber auch aus Russland kamen im November mehr Gäste.

Die Zahl der Gäste (Ankünfte in Beherbergungsbetrieben) erreichte im ersten Monat der laufenden Wintersaison mit 1,98 Millionen ebenfalls einen neuen Höchstwert. Das entsprach einem Zuwachs von 3,7 Prozent.


Auch für den Zeitraum Jänner bis November 2017 meldeten die Statistiker am Dienstag Rekordwerte von insgesamt rund 134 Millionen Nächtigungen (plus 2,2 Prozent) und rund 40 Millionen Ankünften (plus 3,6 Prozent).




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2018-01-09 12:47:03



Werbung



Firmenmonitor







Werbung