• vom 11.04.2018, 22:29 Uhr

Österreich


Industriebranche

Papierindustrie beklagt hohe Energiekosten




  • Artikel
  • Lesenswert (2)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Wien. (apa/kle) Österreichs Papierindustrie mit ihren mehr als 7800 Mitarbeitern (minus 1,7 Prozent) hat 2017 trotz geringerer Produktion mit rund vier Milliarden Euro knapp ein Prozent mehr umgesetzt als im Jahr davor. Die Branche kritisiert seit Jahren die derzeitige Ökostromförderung in Österreich, vor allem die Subventionen für Biomasseanlagen. Beklagt wird ein erheblicher Standortnachteil gegenüber den Nachbarländern.

    "Die Energiekosten sind für die Papierindustrie das Kritische", erklärte Cord Prinzhorn, Vizepräsident des Branchenverbands Austropapier, am Mittwoch in der Jahrespressekonferenz. Im Vergleich zu Deutschland habe eine Modellpapierfabrik in Österreich wegen diverser Regelungen 25 Prozent mehr Energiekosten, so Austropapier-Präsident Max Oberhummer von Sappi Austria.


    Kritisiert wird die Ökostromförderung mit ihren Einspeisetarifen. Viel sinnvoller wären Investitionsförderungen, meinte Christian Skilich von Mondi. Prinzhorn: "Die Investitionsförderung muss ich nachher in den variablen Kosten wieder rechtfertigen. Sie werden nicht mit einem Dampfschiff am Wörthersee wasserskifahren." Die 13 Jahre dauernde tarifliche Förderung von Windrädern sei "dumm, fehlerhaft und führt zu einer Verzerrung des Marktes." Oberhummer bezeichnete sie als "Sozialhilfe für Ökostromanlagen, die nicht lebensfähig sind".

    Hoffen auf neues Energiegesetz
    Besonders stört Prinzhorn, dass die Bauern für ihre Biomasseanlagen so viel Steuergeld bekommen. Diese lobbyierten eine Abwrackprämie für kleine Biomassekraftwerke, nur um danach wieder welche bauen zu können. Die Politik "nimmt uns nicht ernst", bedauert der Industrielle. "Die Bauern haben durch ihre Landeshauptleute ein Ventil in die Staatskassen", das die Papierindustrie nicht habe. Die Branche hofft nun auf das neue Energiegesetz, das 2020 verabschiedet werden und das ungeliebte Ökostromgesetz ersetzen soll.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-04-11 17:45:08


    Werbung



    Firmenmonitor







    Werbung