• vom 11.04.2018, 17:42 Uhr

Österreich


Luftfahrt

Hoensbroech beerbt Kratky als AUA-Chef




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Ab August ist Hoensbroech neuer AUA-Chef.

    Ab August ist Hoensbroech neuer AUA-Chef.© Lufthansa Group Ab August ist Hoensbroech neuer AUA-Chef.© Lufthansa Group

    Wien. (kle) Bei der zur Lufthansa gehörenden Fluglinie AUA kommt es in wenigen Monaten zu einem Chefwechsel. Kay Kratky, der 60 wird und dessen Vertrag im Juli endet, scheidet aus dem Unternehmen aus. Ihm folgt mit 1. August der 47-jährige Lufthansa-Manager und studierte Astrophysiker Alexis von Hoensbroech, gab die AUA am Mittwoch bekannt.

    AUA-Präsident Harry Hohmeister streut Hoensbroech etliche Rosen: "Alexis bringt das perfekte Rüstzeug mit, um Austrian Airlines in die nächste Phase zu führen und als profitablen Premium-Carrier im hart umkämpften österreichischen Markt zu etablieren." Hoensbroech ist derzeit Vorstandsmitglied und Chief Commercial Officer (CCO) bei Lufthansa Cargo. Auch Kratky war von der Lufthansa gekommen. Der AUA-Aufsichtsrat muss Hoensbroech als neuen Chef noch absegnen - eine Formsache, die in der nächsten Sitzung erledigt werden soll.


    Seine Karriere startete Hoensbroech 1999 bei der Boston Consulting Group. 2005 wechselte der Rheinländer zum Lufthansa-Konzern, wo er in der Folge verschiedene Managementfunktionen ausübte. Hoensbroech ist verheiratet und Vater von fünf Kindern.

    Zuletzt war die AUA weiter im Steigflug. Im ersten Quartal beförderte sie 2,5 Millionen Passagiere - um 13,3 Prozent mehr als im gleichen Vorjahresquartal. Grund dafür war vor allem die Aufstockung des Europa-Angebots.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
    Dokument erstellt am 2018-04-11 17:48:20



    Werbung



    Firmenmonitor







    Werbung