• vom 29.05.2018, 16:30 Uhr

Österreich


Immobilien

S-Immo war im ersten Quartal auf Shopping-Tour




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Gesellschaft kaufte für gut 26 Millionen Euro 18 Immobilien.

Wien. (kle) Nach den großvolumigen Immobilienverkäufen der vergangenen Jahre ist die S-Immo nun wieder auf Einkaufstour. Für 26,3 Millionen Euro erwarb die börsennotierte Wiener Immobilienfirma im abgelaufenen ersten Quartal insgesamt 18 Immobilien. Wie die S-Immo am Dienstag weiter mitteilte, sind zudem bis Ende Mai Verträge für 13 weitere Immobilien mit einem Gesamttransaktionsvolumen von 43,6 Millionen Euro abgeschlossen worden.

Zuletzt verfügte das ATX-Unternehmen in Österreich, Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Kroatien, Bulgarien und Rumänien über 259 Bestandsobjekte - darunter Wohn-, Büro- und Geschäftsimmobilien sowie Hotels - mit 1,2 Millionen Quadratmetern Gesamtfläche. Die Gesamt-Mietrendite wird mit 6,1 Prozent beziffert.


Derzeit profitiere die S-Immo weiterhin von der positiven wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Märkte sowie von den niedrigen Zinsen und dem hohen Preisniveau in vielen Immobilienmärkten, wie es in einer Firmenaussendung hieß. Im ersten Quartal stieg der Vorsteuergewinn von 17,9 auf 18,1 Millionen Euro, netto verdiente die S-Immo 14,7 (nach 16,2) Millionen Euro.




Schlagwörter

Immobilien, Börse, S-Immo, Quartal

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-05-29 16:37:02


Werbung



Firmenmonitor







Werbung