Wien. (apa/kle) Jetzt ist es offiziell: Die in Hamburg ansässige Hawesko Holding AG übernimmt den österreichischen Marktführer Wein & Co zur Gänze. Wie das börsennotierte deutsche Unternehmen am Freitag ankündigte, soll die Marke "Wein & Co" erhalten bleiben. Verkäufer der Wiener Traditionsfirma ist der Unternehmer Heinz Kammerer. Er hat Wein & Co vor 25 Jahren gegründet und zieht sich nun aus Altersgründen aus dem Geschäft zurück.

Zu welchem Preis Wein & Co den Besitzer wechselt, wurde nicht bekanntgegeben. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Wettbewerbshüter, der endgültige Abschluss wird zu Beginn des vierten Quartals erwartet.

Wein & Co setzte zuletzt 53 Millionen Euro um. Hawesko, seit 20 Jahren unter der Marke "Wein Wolf" auch in Österreich aktiv, kommt mit 954 Mitarbeitern auf 507 Millionen Euro Jahresumsatz.