• vom 29.10.2018, 15:55 Uhr

Österreich

Update: 29.10.2018, 16:11 Uhr

Maschinenbau

Palfinger sieht sich auf Wachstumskurs




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Kranbauer meldet höheren Auftragseingang und steigenden Umsatz.

- © Palfinger

© Palfinger

Wien/Salzburg. (kle) Der Salzburger Kranhersteller Palfinger rechnet für das Gesamtjahr 2018 nach wie vor mit einer Steigerung seiner Umsätze und seiner operativen Profitabilität. Allerdings werde der heurige Konzerngewinn nicht die Höchstwerte der Jahre 2015 und 2016 erreichen, kündigte das Unternehmen, das weltweit fast 10.700 Mitarbeiter beschäftigt, am Montag an. Zur Begründung verwies Palfinger unter anderem auf noch laufende Restrukturierungen in Nordamerika und im Marine-Bereich sowie auf eine höhere Steuerquote.

Alles in allem scheinen die Geschäfte jedoch gut zu laufen. In den ersten drei Quartalen sei der Auftragseingang erneut höher als im Vorjahr gewesen. Das "hat eindeutig unsere Erwartungen übertroffen", wird Vorstandschef Andreas Klauser in einer Pressemitteilung zitiert. "Auch ergebnisseitig sind wir mit dem Zwischenstand zufrieden: Trotz Restrukturierung liegt die operative Profitabilität an der Zehn-Prozent-Marke." Derzeit sieht Klauser "keine Verflachung der Nachfrage", wie er in der Aussendung betont.

Aktienkurs gibt kräftiges Lebenszeichen von sich

Dank guter Geschäftsentwicklung in Europa, Nordamerika und Russland ist Palfinger von Jänner bis September aus eigener Kraft relativ stark gewachsen. Mit gut 1,18 Milliarden Euro lag der Konzernumsatz um 8,2 Prozent über dem Vergleichswert des Vorjahres. Der Betriebsgewinn, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit), stieg um 10,7 Prozent auf 101,7 Millionen Euro.

Unter dem Strich verdiente Palfinger jedoch etwas weniger: Der Konzerngewinn, das Netto-Ergebnis, sank - etwa auch aufgrund einer höheren Besteuerung - um 4,4 Prozent auf 48,3 Millionen Euro. Die Kosten für Restrukturierungen bezifferte Palfinger mit 14,7 Millionen Euro.

An der Börse kamen die Zahlen zum dritten Quartal sowie der für 2018 bestätigte Ausblick gut an. Im Verlauf legte die Palfinger-Aktie am Montag um 8,2 Prozent auf 27,00 Euro zu.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-10-29 16:07:00
Letzte Änderung am 2018-10-29 16:11:43


Werbung



Firmenmonitor







Werbung