• vom 01.09.2017, 16:26 Uhr

Unternehmen


Übernahme

General Motors wird in Österreich zu Opel umbenannt




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Der Namenswechsel erfolgt nach der Opel-Übernahme durch den Mutterkonzern PSA.

Wien/Rüsselsheim/Paris. Der Peugeot-Mutterkonzern PSA hat im August den Konkurrent Opel vom US-Autokonzern General Motors übernommen. In diesem Zusammenhang wird nun die Österreich-Tochter "General Motors Austria GmbH" auf "Opel Austria GmbH" umgetauft.

"Nach 88 Jahren bei General Motors wollen wir unseren Weg, Zukunftstechnologien für alle zugänglich zu machen, als Teil der PSA-Gruppe und als deutsche Traditionsmarke fortsetzen", so Opel Österreich-Chef Alexander Struckl am Freitag in einer Aussendung.





Schlagwörter

Übernahme, PSA, Opel, General Motors

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-09-01 16:29:13


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Harley erwägt ab Herbst höhere Preise
  2. 600 Millionen für Kika/Leiner
  3. Buwog verschwindet von Wiener Börse
  4. Allianz weist Bericht über Abbau von mehr als 5.000 Jobs zurück
  5. Finanzministerium warnt vor falschen E-Mails
Meistkommentiert
  1. Bis vor die Haustür
  2. Lenzing plant Werk in Brasilien um gut eine Milliarde Dollar
  3. Wachstum steigt, Arbeitslosigkeit fällt
  4. EU leidet am meisten unter Steuervermeidung
  5. Hypo Kärnten kostete Republik 5 bis 6 Milliarden


Firmenmonitor







Werbung