• vom 08.08.2018, 23:51 Uhr

Unternehmen


Immobilienbranche

Atrium Real Estate mit Einbuße




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Das börsennotierte Immobilienunternehmen Atrium Real Estate hat im ersten Halbjahr beim Gewinn nach Steuern einen Rückgang um 20,9 Prozent auf 48,5 Millionen Euro verzeichnet.

    Operativ stieg das Ebitda um 1,1 Prozent auf 80,9 Millionen Euro, was auf Kosteneinsparungen zurückzuführen sei, heißt es aus dem Unternehmen. Aus dem operativen Geschäft in Ungarn und in Rumänien hat sich Atrium zurückgezogen. Nun befinden sich wertmäßig mehr als 80 Prozent des Portfolios in der Tschechischen Republik und Polen.





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-08-08 16:52:25
    Letzte Änderung am 2018-08-08 16:52:39


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Zoll-Lawine rollt über China
    2. Audi-Chef Stadler muss gehen
    3. Noch mehr Marktmacht
    4. Die zehn verlorenen Jahre nach der Lehman-Pleite
    5. Sammelklagen gegen VW sollen 60 Millionen Euro bringen
    Meistkommentiert
    1. Die zehn verlorenen Jahre nach der Lehman-Pleite
    2. Ein Lernprozess mit Rückfallrisiko
    3. Chinas Schwenk nach Westen
    4. Zoll-Lawine rollt über China
    5. Selbstlernende Telefone

    Werbung




    Firmenmonitor







    Werbung