• vom 12.09.2018, 08:05 Uhr

Unternehmen

Update: 12.09.2018, 08:12 Uhr

Strategische Partnerschaft

OMV steht in Südostasien vor Megadeal




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • OMV will zu 50 Prozent bei Sapura Upstream einsteigen.

Hoch hinaus will die OMV auch in Südostasien. - © APAweb / Reuters, Heinz-Peter Bader

Hoch hinaus will die OMV auch in Südostasien. © APAweb / Reuters, Heinz-Peter Bader

Wien/Kuala Lumpur. Die OMV steht in Südostasien vor einem Megadeal. Der teilstaatliche, in Wien börsenotierte Ölkonzern verhandelt mit Sapura Energy über einen Einstieg bei Sapuras Upstream-Tochter. Wie Sapura in der Nacht in Kuala Lumpur mitteilte, basiert der Deal auf einem Unternehmenswert von 1,6 Mrd. Dollar (1,38 Mrd. Euro). Die OMV teilte am Mittwoch mit, 50 Prozent an Sapura Upstream erwerben zu wollen.

Exklusive Verhandlungen vereinbart 

Die OMV sei ein "Heads of Agreement" mit Sapura Energy eingegangen, um eine strategische Partnerschaft zu bilden, hieß es in einer Aussendung in Wien. OMV und Sapura haben demnach vereinbart, die Verhandlungen auf exklusiver Basis fortzusetzen.

"Die angestrebte Partnerschaft mit Sapura ist ein wichtiger Schritt, die OMV Aktivitäten in Südostasien zu entwickeln. Es wird bis 2030 mit einer stark steigenden Öl- und Gasnachfrage in dieser Region gerechnet. Die OMV nutzt diese Chance, das Geschäft weiter auszubauen und die neue Kernregion aufzubauen", erklärte OMV-Chef Rainer Seele in der Mitteilung.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-12 08:06:09
Letzte Änderung am 2018-09-12 08:12:17


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Warum die Einkommen stagnieren
  2. Der tiefe Fall des Carlos Ghosn
  3. Umstrittene Schnäppchentage für Handel
  4. Und der Rest ist die Notenbank
  5. Streikdrohung bei Bahn und Brauereien
Meistkommentiert
  1. Warum die Einkommen stagnieren
  2. Welches Lohnplus gerechtfertigt ist
  3. "Wir haben keinen Planeten B"
  4. Österreichs Spitzenmanager verdienen zu viel
  5. "Wir sind in der Realität angekommen"

Werbung




Firmenmonitor







Werbung