Wien. Die österreichische Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny (80) erhält am Mittwoch (20. Juni) ein Ehrendoktorat der Universität Oxford. Zudem wird sie am 30. Juni mit der Leibniz-Medaille der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet, teilte der Rat für Forschung und Technologieentwicklung (RFT), dessen Mitglied Nowotny ist, am Montag mit.

Zudem wurde Nowotny in das kürzlich von der Europäischen Kommission eingerichteten Komitee zur Nominierung des zukünftigen Präsidenten des Europäischen Forschungsrats eingeladen. Das Gremium steht unter dem Vorsitz des ehemaligen EU-Wettbewerbskommissars Mario Monti.