Woran liegt es, dass manche Menschen potente Kommunikationstechniken auf - sagen wir - unethische Weise benutzen?

Im NLP gibt es nicht nur gute und schlechte Menschen, sondern auch innerlich verwundete Leute, die sich verhalten wie ein Computer, der einem Virus zum Opfer gefallen ist. Was leitet Menschen, die Positives bewirken wollen, und was leitet jene, die Schaden anrichten? Wie bringen wir Personen bei, Techniken im Leben, in der Politik oder in Unternehmen ethisch sinnvoll einzusetzen?

Welche Antwort haben Sie?

Meiner Ansicht nach ist jeder Mensch ein Ganzes, das Teil von größeren Anliegen oder Werten ist. Analogisch könnte man sagen, dass jeder Körper aus Gewebe, Zellen und Molekülen ein Individuum ergibt, das Teil einer Partnerschaft, einer Familie, Gruppe, Gesellschaft, Berufskultur, Nation und des Planeten ist. Wenn es einen oder auch mehrere Risse in diesem Gefüge gibt, lösen sich die Verbindungen und es treten Störungen auf. Dann ist es so wie bei Lungenzellen und Lungenkrebszellen. Beide bestehen aus Molekülen, doch sie arrangieren sich unterschiedlich und das stört die Kommunikation zwischen gesunden Zellen. Diese sind nicht mehr auf dieselbe Weise mit dem Körper verbunden, der Körper wird krank. Wenn Teile der menschlichen Psyche nicht mehr erkennen, wie sie einem größeren Ganzen dienen können, entstehen Probleme. Im Geschäftsleben folgen bei Menschen, die nur dem Geld hinterherjagen, vorhersehbare gesundheitliche oder familiäre Probleme, oder sie schaden anderen oder der Umwelt.

Welches Bewusstsein sollten nachhaltig denkende Unternehmer kultivieren?

Will ich eine nachhaltige Karriere aufbauen, muss ich schauen, dass nicht nur ich selbst gewinne. Tue ich das nicht, geht das meist auf eine Verletztheit zurück, die mir die Sicht oder sogar den Sinn für Dinge jenseits von mir selbst versperrt. Das hat mit Identität zu tun. Wer hier eingeschränkt ist, kompensiert. Er übertreibt, um auszugleichen, dass er sich einer Sache nicht mächtig fühlt. Wenn diese Kompensation das eigentliche Thema nicht adressiert, hat man immer zu wenig. Dann kann man eine Million Dollar haben und trotzdem finden, es sei zu wenig. Visionäre Leitfiguren stellen sich indes in den Dienst eines größeren Ganzen. Ambition ist, was wir für uns selbst erreichen wollen, sie ist wichtig. Aber sie ist nur dann nachhaltig, wenn sie Teil eines Größeren ist. Wer nur Diener des eigenen Narzissmus und Egoismus ist, handelt nicht nachhaltig. Und hier kommt auch eine manipulative Verwendung des NLP ins Spiel: Wer nur daran denkt, wie ihm selbst etwas nutzt, und nicht verstehen kann, was eine Gemeinschaft davon hat, ist auch daran interessiert, zu manipulieren. Um nachhaltige Ziele zu erreichen, muss man mehr tun, man muss nehmen und geben.