Und dann ist da noch die Beschleunigung, die wir alle spüren, der allseits steigende Druck. Gibt es dagegen ein Patentrezept?

Das Leben hat sich in den letzten Jahrzehnten extrem beschleunigt, ja. Es gibt so viel zu tun, nicht nur im Beruf, auch privat. Warum gibt es denn zum Beispiel so viele Wellness-Angebote? Im Grunde geht es darum, Wohlgefühl käuflich zu erwerben. Weil es innerhalb des Alltags nicht oder kaum existiert. Das ist tatsächlich eine Dichotomie: In der Arbeit gebe ich alles, bis zum Umfallen, und im Wellnessbereich erhole ich mich total. Was vielen Menschen heute nicht gelingt, ist der Transfer des Wohlgefühls in den Alltag. Die alte Frage stellt sich immer noch: Lebe ich, um zu arbeiten, oder arbeite ich, um zu leben?