Tourismus-Trolle auf Surfboards

Puppen von US-Präsident Donald Trump als Troll des Bildhauers Chuck Williams, Halloween 2017.
Puppen von US-Präsident Donald Trump als Troll des Bildhauers Chuck Williams, Halloween 2017.

Die schwedische Buchreihe "Unter Wichteln und unter Trollen" sollte ab 1907 die Kinder begeistern: Trolle gewinnen nunmehr an Freundlichkeit. Mit den "Mumins" lässt die Schriftstellerin Tove Jansson schließlich nilpferdartige Wesen mit kurzem Pelz und buschigem Schwanz in Form von Zeichnungen und Stofftieren die Trollbühne betreten. Mit "jenen abstoßenden Gestalten mit Strubbelhaaren aus Plastik" habe das allerdings nichts zu tun, findet der Autor. Diese seien "Tourismus-Trolle auf Surfboards oder Motorrädern, die einem in Norwegen in unglaublicher Menge überall entgegen starren".

Trolle sind ein Geschäft und Thema einer Nation. In Reykjavik gibt es ein Ministerium für Elfen und Trolle. Dabei handelt es sich um eine Ombudsstelle für Erdstrahlenmesser, Hellseher und Naturschützer, die verhindern wollen, dass neue Straßen die Landschaft zerschneiden und Naturgeister dabei ihres Wohnraums beraubt werden. "In Island wird das ziemlich ernst genommen", betont Simek. Vielleicht lohnt sich ja ein Besuch beim Ministerium. Es ließe sich vielleicht ein sehr kleiner Troll in der Hosentasche mitnehmen, der sich zu Hause bei Bedarf hervorholen ließe und im Handumdrehen zu furchterregender Größe heranwüchse. Etwa wenn die Zustände unerträglich werden. Quasi als spekulative Form der Kapitalismuskritik.