Die vermutlich älteste in einem europäischen Zoo gehaltene Löwin ist tot. Das bisher im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe untergebrachte Tier habe mit 24 Jahren am Montag eingeschläfert werden müssen, teilte die Stadt mit. "In den wissenschaftlich geführten Zoos Europas, in denen diese Daten erhoben werden, war sie der älteste Löwe", berichtete Zoodirektor Matthias Reinschmidt.

Die Löwin mit dem Namen "Safo" habe ein biblisches Alter erreicht. In der Natur werden die Weibchen demnach meist nicht älter als zwölf Jahre.

Der Gesundheitszustand der Löwin hatte sich nach Angaben der Stadt in den vergangenen Tagen immer weiter verschlechtert. Mit dem Tod des Tieres endet die Löwenhaltung in Karlsruhe: Für eine moderne Haltung einer Löwengruppe sei die Anlage zu klein, erläuterte Reinschmidt.

"Safo" war nach Angaben des Zoos am 9. Dezember 1997 in Barcelona auf die Welt gekommen. Von 1998 bis 2009 befand sie sich im Loro Parque auf Teneriffa. Reinschmidt, der damals Zoologischer Direktor des Parks auf der Kanareninsel war, brachte "Safo" persönlich ins Badische. Seit 2011 lebte sie als Einzeltier in Karlsruhe. (apa /dpa)