Dreifach-Nuss zur Hauptgeschichte im Oktober 2019; zur Zeitreisenlotto-Teilnahme genügt eine richtige (Teil-)Antwort.

1. FRAGE: Wann ließ sich Napoleon scheiden? Wer wurde danach seine Gemahlin? Für Tüftler: Wann fand die zweite Heirat statt? Welchem Kind schenkte die zweite Gattin bald das Leben? Mit wem lebte sie wo nach Napoleons Sturz zusammen? Wie alt wurde sie?

2. FRAGE: Welcher Bürgermeister übergab Napoleon anno 1809 die Schlüssel Wiens? Für Tüftler: Machte dieser Bürgermeister das auch bereits 1805? Wie wurde er Stadtoberhaupt? Wer waren seine Eltern, wo wuchs er auf? Welchen Wasserleitungsbau förderte er?

3. (ORCHIDEEN-)FRAGE: Welchen großen österreichischen Komponisten ehrten Soldaten Napoleons während der zweiten französischen Besatzung Wiens? Wie alt war der Meister damals? Wo erlebte er die Beschießung der Stadt? Wie beruhigte er dabei die Leute in seinem Haus? In welchem Alter komponierte er seine letzten Werke? Erlebte der Komponist noch den zweiten Abzug der Armee Napoleons aus Wien?

ZUSATZORCHIDEE: Welcher österreichische Schüler des in der Frage oben gesuchten Meisters nahm 1789 die französische Staatsbürgerschaft an und fügte seinem Namen ein "e" ein? Welche Revolutionskantate komponierte er wann und warum? Sind unter seinen vielen Kompositionen auch Opern? Welche Unternehmen gründete er in Frankreich?

ZEITREISENLOTTO: Nussknackern winkt ein Buchpreis. (Teil-)Antworten zu Nuss Nro. 400 sollen bis Montag, dem 2. Dez., einlangen. Kennwort:ZEITREISEN. Post: "Wiener Zeitung"/Prof. Alfred Schiemer oder Dr. Andrea Reisner, MQM 3.3, Maria-Jacobi-Gasse 1, 1030 Wien. Fax: (01) 206 99-433. E-Mail: alfred.schiemer@wienerzeitung.at / andrea.reisner@wienerzeitung.at