Entdecker

Persönlichkeit: Neugierig, kreativ, optimistisch. Stellt Autorität in Frage, will sinnlich oder intellektuell gefesselt sein, sonst langweilt er sich. Das bewirkt das Gen DRD4, das die Dopaminaktivität im Gehirn steuert. Entdecker-Prinzip: "Ich finde Situationen, deren Ausgang nicht vorhersagbar ist, aufregend."

Nachteile: Planlosigkeit, Unzuverlässigkeit, Neigung zu Exzessen.

Partnerschaft: Entdecker-Entdecker, das Zusammengehen zweier Spielgefährten. Auch mit einem Wegbereiter und Diplomaten versteht er sich, kaum aber mit einem Gründer.

Typische Entdecker: Helen Keller, Anton Tschechow, Ernest Hemingway.

Gründer

Persönlichkeit: Traditionell, konservativ, bodenständig, methodisch, präzise. Religiös, familienorientiert, gebunden an gesellschaftliche Normen, Respekt vor Autoritäten. Sein "Grundwert" Serotonin beruhigt, sorgt für Ausdauer, aber auch Vorsicht. Dieser Neurotransmitter steigert die Östrogenwerte in Gehirnregionen, die für Denken, Emotionen und Erinnerung zuständig sind. Gründer-Prinzip: "Allgemein sollte man Regeln einhalten."

Nachteile: Wenig humorvoll, ohne Sinn für Ironie, dogmatisch.

Partnerschaft: Ein Typ für Langzeitbeziehungen und Nestbau, optimal ist die Gründer-Gründer-Beziehung. Auch mit dem Wegbereiter und Diplomaten geht es meist gut.

Typische Gründer: George Washington, Rainer Maria Rilke.

Wegbereiter

Persönlichkeit: Selbstbeherrscht, pragmatisch, direkt, mutig, skeptisch, abgeklärt, hilfsbereit, gute räumliche Wahrnehmung. Testosteron bildete Gehirnstrukturen für systematisches Denken aus, dieser Typ braucht Wettbewerb, um sich behaupten zu können. Wegbereiter-Prinzip: "Ich beschäftige mich gründlich mit intellektuellen Herausforderungen."

Nachteile: Kühl, zeigt schwer Gefühle, Neigung zum Affekt, Workaholic.

Partnerschaft: Ideal ist Wegbereiter-Diplomat. Auch Beziehungen mit einem Entdecker gelingen meist. Manchmal auch mit dem Gründer.

Typische Wegbereiter: Albert Einstein, Rudyard Kipling, Bill Gates.

Diplomat

Persönlichkeit: Offen, intuitiv, liebenswürdig, vertrauensvoll. Vorstellungskraft und Abstraktionsvermögen sind hoch, befasst sich gern mit Seele, Selbst, Liebe und Wahrheit. Beziehungsmensch mit tiefgreifender Bindung zum Partner, sucht zu vielen Menschen Nähe. Diplomat-Prinzip: "Ich ertappe mich häufig bei Tagträumen."

Nachteile: Selbstzweifel, negative Gefühle, stets auf der Suche nach sich selbst.

Typische Diplomaten: Charles Darwin, Leo Tolstoi, Mahatma Gandhi.