Computer konnten plötzlich miteinander in Verbindung treten. Damit sie einander erkennen, erhielten sie Nummern, so genannte IP-Adressen. Ihre Zahl wuchs rasch, nur Gedächtniskünstler konnten sich die 12-stelligen Ziffernfolgen merken, deshalb mussten die Maschinen auch noch getauft werden.

So entstand das Domain Name System, eine Art Namensverzeichnis für Computer. Der Name "www.wienerzeitung.at" zum Beispiel bedeutet, dass ein Computer namens "www", der zum Haus "wienerzeitung" gehört, in einer Sphäre namens "at" residiert. "At" steht, wie heute jedermann weiß, für Österreich. Alle Länder haben im Internet solche Kennungen. Österreichische Internetseiten gibt es seit 20 Jahren. 1988 wurde die heimische "Top-Level-Domain" .at in den USA offiziell registriert.



Nic.at verwaltet Domains


Damals unterstand die Domainverwaltung noch der Universität Wien. Rasch stieg die Zahl der Websites an, und ihre Verwaltung wurde 1998 in eine eigene Firma ausgelagert. Nic.at verwaltet alle österreichischen Internet-Adressen - es sind mittlerweile schon mehr als 700.000. Eine weltweit betriebene Server-Infrastruktur sorgt dafür, dass at-Domains von jedem Punkt der Erde aus schnell gefunden, "aufgelöst" werden können. Fehlerfreie Netzwerk-Arbeit ist durchaus von ökonomischer Bedeutung: 78 Prozent der österreichischen Unternehmen haben bereits eine Filiale im Internet.



Problem: Spam-Plage


Neben "at" stehen die Kürzel ".co.at" und ".or.at" zur Verfügung, den Universitäten und Behörden vorbehalten bleiben jedoch "ac.at" und "gv.at". Nic.at vertritt auch die österreichischen Interessen gegenüber dem Rest der Welt. Wie heikel das im Zeitalter der weltweiten Spam-Plage ist, mussten viele Österreicher im letzten Jahr erfahren: Da setzten die international agierenden Spamjäger von "Spamhouse" gleich die gesamte at-Domain auf ihre schwarzen Listen. Nic.at hatte sich geweigert, auf Zuruf verdächtige Adressen zu löschen. Eine Folge des Streits war, dass E-Mails aus der at-Zone eine Zeitlang wie Spam behandelt und daher oftmals weggefiltert wurden.