• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Medien

Presse-Mail bringt Innenministerium unter Beschuss3

  • Berichte zitieren aus einer Mail aus dem Ministerbüro. Ministeriumssprecher dementiert: Keine Weisung.

Wien. Das Innenministerium soll laut Berichten von "Kurier" und "Standard" seinen Umgang mit Medien ändern. Die Zeitungen berufen sich dabei auf ein Mail aus dem Ministerbüro, in dem die Landespolizeidirektionen "angeregt" werden, die Kommunikation mit bestimmten Medien auf "das nötigste (rechtlich vorgesehene) Maß zu beschränken"... weiter




Medienminister Gernot Blümel (r.), Vizekanzler Strache. - © APA/HELMUT FOHRINGER

Medien

Neue "Schutzliste": Bundesliga soll wieder ins Free-TV

  • Regierung plant, mehr Inhalte aus dem Pay-TV zu nehmen. ORF präsentiert Herbstfahrplan.

Wien. Die Bundesregierung will verhindern, dass österreichischer Sport ins Pay-TV kommt. So soll die österreichische Fußball-Bundesliga, die fast nur mehr exklusiv im Pay-TV zu sehen ist, wieder vermehrt ins Free-TV kommen. Vizekanzler (und Sportminister) Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) wollen nun die Liste der... weiter




Vizekanzler Heinz-Christian Strache und Medienminister Gernot Blümel demonstrieren Einigkeit. - © APAweb/APA, HELMUT FOHRINGER

Fernsehen

Regierung will Fernseh-"Schutzliste" adaptieren1

  • Blümel und Strache wollen unter anderem die Fußball-Bundesliga für das Free-TV sichern.

Wien. Dass die österreichische Fußball-Bundesliga fast nur mehr exklusiv im Pay-TV (Sky) zu sehen ist, passt der Bundesregierung nicht. Vizekanzler (und Sportminister) Heinz-Christian Strache (FPÖ) und Medienminister Gernot Blümel (ÖVP) wollen nun die Liste der Ereignisse, die jedenfalls im Free-TV zu sehen sein sollen, überarbeiten... weiter




Traditioneller Fernsehgipfel bei den Medientagen: jeder gegen jeden. - © apa/Hochmuth

Medien

Medientage im Zeichen des Kampfs gegen Online-Riesen

  • Die größte Branchenveranstaltung Österreichs dominiert die kommende Medienwoche.

Wien. (bau) Kommende Woche, Mittwoch und Donnerstag, trifft sich die Medienbranche in Wien zu den Österreichischen Medientagen. Traditionell eine gute Gelegenheit, seine Wunschlisten an die Bundesregierung kundzutun. Und natürlich ein paar Seitenhieben auf die Konkurrenz loszulassen... weiter




Christoph Waltz (r.) und Jamie Foxx in "Django Unchained". - © pro7

Medien

Die Saloon-Türen schwingen wieder

  • ORFeins zeigt am Sonntagabend gleich zwei Westernfilme, die an Pathos und Prärie-Ästhetik nichts missen lassen.

Verdorrtes Gestrüpp streunt einsam durch die leergefegten Straßen, bis Gut und Böse einander beim Showdown auf offener, staubiger Straße das Lied vom Tod spielen. Wohl kein anderes Filmgenre trug so sehr zur US-amerikanischen Mythenbildung bei wie der Western... weiter




Ist die Zukunft des Blattes digital? Der Geschäftsführer der "Taz" will bald entscheiden. - © Taz,de

Medien

"Taz" feiert ihr Jubiläum mit Diversifizierung

  • Deutsche Zeitung denkt darüber nach, wie es wäre, für den Journalismus keine Bäume mehr zu fällen.

Berlin. Links und radikal sollte die neue Tageszeitung sein, die vor 40 Jahren zum ersten Mal erschien. Die Titelseite widmete sich dem Ende des Bürgerkriegs in Nicaragua genauso wie der Festnahme der RAF-Terroristin Astrid Proll. Allerdings hatte "die Tageszeitung", die schwer nach Bleiwüste aussah, auch eine Reihe von Themen zu bieten... weiter




ORF-Tirol-Landesdirektor Robert Unterweger und ORF-Chef Alexander Wrabetz (r.). - © orf

Medien

Neuer ORF-Tirol-Landesdirektor und 183 Millionen für Neubau

  • Der Stiftungsrat beschließt einstimmig die Neubesetzung in Tirol. Die Debatte um eine Programmreform geht weiter.

Wien. Der Stiftungsrat ist das Aufsichtsgremium über den ORF. In der diesmaligen Amtsperiode entwickelt er sich jedoch zunehmend zum treibenden Faktor bei maßgeblichen Entscheidungen des Hauses. Etwa der Digitalisierung, wohl dem Zukunftsprojekt, das über die Rolle des ORF in den kommenden zwei Jahrzehnten entscheiden wird... weiter




Hauptstadtszene

Rotes Chaos mit zwei Opfern2

  • Das Kommunikationsdesaster der SPÖ stellte den Journalismus vor ein Dilemma - Kerns "Read my lips"-Moment.

Mehr als 24 Stunden, nachdem Christian Kern seine Partei kopf- und entsprechend ratlos zurückgelassen hat, ist es geboten, die Ereignisse noch einmal Revue passieren zu lassen. Und zwar nachdenklich und durchaus selbstkritisch. Das Gerücht vom bevorstehenden Rücktritt Kerns schreckte am frühen Dienstagnachmittag die politische und mediale Szene auf... weiter




Auf einen Trip für die Forschung: Probanden in "Maniac". - © Netflix

Medien

Totalitär, autoritär, elitär1

  • Die zweite Septemberhälfte bietet einige hochkarätige Serienstarts im Streaming-TV.

Wien. (bau) Amazon Prime legt im September für Fans der gepflegten Säuberung nach. Nachdem das englische Original der ersten Staffel von "The Purge" schon vor einigen Tagen online ging, hat man nun die synchronisierte Fassung nachgeschossen. Die Serie spielt - man kennt das sattsam von "The Man in the High Castle" - in alternativen USA... weiter




Medien

"Standard" darf es in der "Gräfin" nicht schmecken30

Wien. Ein Wiener Restaurant ist mit einem Verfahren gegen zwei Gastro-Artikel beim Presserat abgeblitzt. Das Lokal "Gräfin am Naschmarkt" hatte sich über zwei Artikel im Online-"Standard" beschwert. In einem wurde über die schlechten Online-Bewertungen berichtet, im anderen ging man testessen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung