• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Uneinigkeit in der EU über die Besteuerung der Netzgiganten. - © reuters

Medien

Das Netz zur Kasse bitten3

  • Treffen zu Digitalbesteuerung auf EU-Ebene in Wien - Deutschlands Digitalsteuer-Pläne wackeln.

Wien. Wie kann man die Netzgiganten zwingen, ihre Steuern vor Ort zu bezahlen? Das ist die Frage, die zurzeit in der EU ausgiebig debattiert wird. Am Freitag und Samstag treffen die Finanzminister der 28 EU-Länder nach einem Eurogruppentreffen zu einem informellen Treffen in Wien zusammen... weiter




Martina Salomon. - © apa

Medien

Martina Salomon Chefredakteurin beim "Kurier"16

Wien. (bau) Gerüchte, wonach an der Spitze des "Kurier" ein Wechsel ansteht, kursieren bereits seit einigen Monaten. Dieser Tage dürfte es so weit sein, wenn der Aufsichtsrat tagt. Der dürfte dem Vernehmen nach eine neue Chefredakteurin bestellen: Martina Salomon, Wirtschaftschefin und stellvertretende Chefredakteurin... weiter




Gräbt eine angekündigte neue News-Show auf ORFeins der "ZiB2" und Moderator Armin Wolf das Wasser ab? - © orf

Medien

"ZiB2"-Ausweitung wackelt und könnte Quoten kosten8

  • Die Umgestaltung und Ausweitung der ORF-Nachrichten gestaltet sich schwierig - eine Analyse.

Wien. Die Ausweitung und Umgestaltung der ORF-Nachrichtensendungen, wie zuletzt angekündigt, dürfte auf Probleme stoßen. So ist aus dem ORF zu hören, dass die "Zeit im Bild 2" nun doch nicht auf das gesamte Wochenende ausgeweitet werden soll, sondern nur am Sonntag kommen wird... weiter




Medien

Israelischer Sender entschuldigt sich für Wagner8

Tel Aviv. Tabubruch im israelischen Rundfunk: Ein Klassiksender hat Ausschnitte aus Richard Wagners Oper "Götterdämmerung" gespielt - und sich daraufhin in aller Form bei seinen Hörern entschuldigt. Eine Sprecherin des Medienunternehmens Kan verwies am Sonntag auf den "Schmerz... weiter




Ist Martin Thür das neue Gesicht in der ZIB2? - © APAweb/KURIER/RAINER ECKHARTER

Medien

Martin Thür als ZiB2-Moderator gehandelt38

  • Ex-ATV-Mann wechselte 2017 zu Addendum.

Wien. Auf die "Zeit im Bild 2" kommen erhebliche Veränderungen zu, wie im ORF zu hören ist. Bereits bestätigt wurde etwa, dass die Sendung, die momentan lediglich wochentags läuft, auch auf die Wochenenden ausgeweitet werden soll. In diesem Fall dürfte neben Armin Wolf und Lou Lorenz-Dittlbacher ein dritter Moderator benötigt werden... weiter




Kundgebung des Vereins Wiener Frauenhäuser 1994 vor dem Parlament mit der Forderung nach einem dritten Frauenhaus in Wien. - © Verein Wiener Frauenhäuser

Gewalt gegen Frauen

Täter stehen zu oft im Fokus5

  • Einseitige Medienberichte führen laut Expertinnen zu "Victim Blaming" und können Gerichtsverfahren beeinflussen.

Wien. Die mediale Berichterstattung über Gewalt gegen Frauen muss differenzierter erfolgen und die Opferseite viel stärker beleuchten. Das forderte Andrea Brem, Geschäftsführerin des Vereins Wiener Frauenhäuser, im Rahmen einer Podiumsdiskussion am Donnerstagabend... weiter




- © Codemasters

F1 2018

Aus dem Cockpit vor die Kamera11

  • Im diesjährigen Formel-1-Rennspiel "F1 2018" muss der Fahrer auch auf dem medialen Parkett glänzen. Mit Gewinnspiel

Wien. (dab/aum) Das Leben als Formel-1-Pilot ist hart. Da hat man stundenlang voller Konzentration seine Runden gedreht, kann endlich aus dem Cockpit steigen - und dann das: Gleich wird man von einer Journalistin samt Kamerateam umringt und mit Fragen gelöchert... weiter




Elchtest in freier Wildbahn: "Wildes Skandinavien: Norwegen" wagt sich in die Natur. - © 3sat

Medien

Der Norden zwischen Eis und Feuer3

  • In der Hitze des Sommers flüchtet sich 3sat in die Kühle des Nordens mit dem Thementag "Raue Welt Nordnordwest".

Sie ist wohl das am stärksten repetierte Suderthema der letzten Wochen: die elendige Hitze. Natürlich ist man sich im Oberstübchen zwar bewusst, dass man die tropischen Temperaturen bald überstanden hat und der Winter schneller kommt, als einem lieb ist... weiter




- © Open Society

Medien

"Trump ermuntert Diktatoren"23

  • Medienwissenschafterin Anya Schiffrin über Donald Trump, Hass im Netz und die Verantwortung von Google und Facebook.

"Wiener Zeitung": US-Präsident Donald Trump hat einige der renommiertesten Medien der USA zu seinen Lieblingsfeinden erklärt: die "New York Times", die "Washington Post" oder den TV-Nachrichtenkanal CNN. Was bedeuten diese Angriffe für das Meinungsklima im Land? Anya Schiffrin: Was Trump macht, ist hochgefährlich für die USA... weiter




Gegen die Entscheidung die deutschsprachigen Redaktionen in einem gemeinsamen Vice-Dach zu vereinen, lehnte Vice.at ab. Der Grund: Autonomieverlust. - © Screenshot Vice.at

Vice

Gesamte Vice-Redaktion verlässt Medium9

  • Die Redakteure unterstützen die Entscheidung des Managements nicht, die deutschsprachigen Redaktionen zu vereinheitlichen.

Am Montag Nachmittag gab die stellvertretende Chefredakteurin von Vice Austria, Hanna Herbst, auf Twitter und Facebook bekannt, dass sie selbst, und die gesamte Redaktion mit ihr, das Unternehmen verlässt. "Die Richtung, in die Vice gehen soll, entspricht nicht mehr dem, was Vice für uns all die Jahre ausgemacht hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung