• 16. August 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Open Society

Medien

"Trump ermuntert Diktatoren"23

  • Medienwissenschafterin Anya Schiffrin über Donald Trump, Hass im Netz und die Verantwortung von Google und Facebook.

"Wiener Zeitung": US-Präsident Donald Trump hat einige der renommiertesten Medien der USA zu seinen Lieblingsfeinden erklärt: die "New York Times", die "Washington Post" oder den TV-Nachrichtenkanal CNN. Was bedeuten diese Angriffe für das Meinungsklima im Land? Anya Schiffrin: Was Trump macht, ist hochgefährlich für die USA... weiter




Gegen die Entscheidung die deutschsprachigen Redaktionen in einem gemeinsamen Vice-Dach zu vereinen, lehnte Vice.at ab. Der Grund: Autonomieverlust. - © Screenshot Vice.at

Vice

Gesamte Vice-Redaktion verlässt Medium9

  • Die Redakteure unterstützen die Entscheidung des Managements nicht, die deutschsprachigen Redaktionen zu vereinheitlichen.

Am Montag Nachmittag gab die stellvertretende Chefredakteurin von Vice Austria, Hanna Herbst, auf Twitter und Facebook bekannt, dass sie selbst, und die gesamte Redaktion mit ihr, das Unternehmen verlässt. "Die Richtung, in die Vice gehen soll, entspricht nicht mehr dem, was Vice für uns all die Jahre ausgemacht hat... weiter




Jesus im Koran: Die Verse 157 und 158 der Sure vier handeln von der Kreuzigung. - © arte

Medien

Maria und Maryam9

  • Ab Dienstag strahlt arte die siebenteilige Doku-Reihe "Jesus und der Islam" aus und zeigt Gemeinsamkeiten auf.

Am 15. August feiert das Christentum die Aufnahme Marias in den Himmel. Doch die Marienverehrung beschränkt sich bei Weitem nicht nur auf die christliche Theologie. Weniger bekannt, aber nicht minder evident, ist ihre herausragende Rolle im Koran: "Wenn ich sage... weiter




Schwarzes Loch mit Akkretionsscheibe und Jets (künstlerische Darstellung). - © arte

Medien

Science Faction statt Science Fiction2

  • Arte macht den Samstag zum "galaktischen Thementag", in dem die Wirklichkeit der Fiktion um nichts nachsteht.

Wann wird es endlich möglich sein, durch die Zeit zu reisen? Werden wir unsere Kriege wirklich irgendwann in den Weltraum auslagern? Und stecken wir alle vielleicht schon längst in der Matrix fest? Es hat schon seinen Grund, warum Science Fiction nicht totzukriegen ist. Und das sind nicht die pompösen Spezialeffekte oder die eigenartigen Kostüme... weiter




Die nächste Neuauflage steht an: "Buffy, the Vampire Slayer" (Sarah Michelle Gellar). - © pps

Medien

Mit Highspeed in die Vergangenheit6

  • Immer mehr TV-Serien aus den 80er und 90er Jahren werden wiederbelebt - oft ein zweischneidiges Erlebnis.

Wien. Es war wohl einer der widersprüchlichsten Momente in der jüngeren Fernsehgeschichte. Als bekannt wurde, dass die Serie "Gilmore Girls" (2000 bis 2007) eine neue Staffel bekommt, gab es für die Fans kein Halten mehr. Endlich neues Material aus Stars Hollow... weiter




Medien

Apple löscht Podcasts

  • "Hassrede": Podcasts von Alex Jones wurden entfernt.

Cupertino. (sch) Fünf Podcasts des US-Verschwörungstheoretikers Alex Jones, die Apple im Angebot hatte, wurden nach Hörer-Protesten aus dem Angebot des US-Unternehmens entfernt. "Apple duldet keine Hassrede, und wir haben klare Richtlinien, an die sich Urheber und Entwickler halten müssen, um sicherzustellen... weiter




Der Roboter als verspielter Torjäger. Aber er kann heute noch viel mehr. - © NurPhoto/Krystian Dobuszynski

Medien

Wenn der Roboter telefoniert7

  • Roboter spammen Handys mit automatisierten Werbeanrufen zu, sie können aber auch konstruktive Aufgaben erfüllen.

Wien. Als Benjamin Thornton 1930 ein Patent auf den Prototypen des Anrufbeantworters anmeldete, eine Maschine, die eingehende Anrufe phonographisch aufzeichnet, konnte er noch nicht ahnen, dass dereinst Roboter die Leitungen belegen würden. Mittlerweile sitzen nicht mehr nur Menschen in Callcentern, die Telefonlisten abtelefonieren... weiter




ALF vor Comeback? - © imago

Medien

Sperrt die Katzen weg: "ALF" bekommt eine Neuauflage10

  • Der pelzige, rülpsende Alien könnte wieder die TV-Bildschirme unsicher machen.

Burbank. (bau) Auch wenn das letzte Serien-Reboot aus den Achtzigern mit Roseanne Barrs Rauswurf aus ihrer eigenen Serie spektakulär Schiffbruch erlitten hat, denkt man sich bei Warner Bros offenbar: "Null Problemo!" Denn der freundliche Alien ALF (Alien Life Form), der Mitte der 1980er Jahre bei der Familie Tanner landete... weiter




Studie

Zahl der angestellten US-Zeitungsjournalisten stark gesunken1

  • Ein Rückgang um 45 Prozent seit 2008 wurde verzeichnet.

Washington. Die Zahl der angestellten Zeitungsjournalisten in den USA ist einer Studie zufolge in den vergangenen zehn Jahren um 45 Prozent zurückgegangen. Die Zahl der Angestellten in Zeitungsredaktionen sei von 71.000 im Jahr 2008 auf 39.000 im Jahr 2017 gesunken... weiter




Sulzberger hält Trumps Sprachwahl "nicht nur für polarisierend, sondern für zunehmend gefährlich". - © APAweb/AP, Winter

USA

"Schädlich für unser Land"14

  • Trump kontert nach Gespräch mit dem Herausgeber der "New York Times": "Feinde des Volkes".

Washington. Ein als vertraulich deklariertes Treffen hat zu einem öffentlichen Schlagabtausch zwischen US-Präsident Donald Trump und dem Verleger der "New York Times" geführt. Trump berichtete am Sonntag in einem Tweet von der Unterredung im Weißen Haus und bezeichnete die Medien erneut als "Feinde des Volkes". Zeitungsverleger A. G... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung