• 24. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Millionen verdient und alles wieder rausgeworfen: Schlagzeuger-Legende Ronnie Rocket. - © ORF

Medien

Schonungslos, aber liebevoll16

  • Das kultige Magazin "Rokko’s Adventures" bekommt einen TV-Ableger - Autor Clemens Marschall im Interview.

Wien. "Angefangen hat alles damit, als eines Tages die Superfilm angerufen hat und einen ganzen Stapel Hefte ,Rokko’s Adventures‘ zugeschickt haben wollte", erinnert sich Autor und Radiojournalist Clemens Marschall. Danach kam noch ein Anruf, sie wollen noch mehr Hefte. "Und dann hieß es, David Schalko will mich treffen... weiter




Medien

Helden brauchen keine Rüstung3

  • Seit Herkules hat sich unser Heldenbild verändert. Das beweist der Aufmarsch an Comic-Superhelden im TV.

Der Mensch braucht sie offenbar, die Helden. Davon zeugt sogar eine der ältesten schriftlich überlieferten Dichtungen: das Gilgamesch-Epos, der sich bis mindestens in das 18. Jahrhundert v. Chr. zurückdatieren lässt. König Gilgamesch, zu einem Drittel Mensch, zu zwei Dritteln Gott, zu drei Dritteln ein ganzer Held, zieht aus... weiter




Schöne, heile Nintendo-Welt. - © Daniel Boczarski

Medien

Krieg um aufgegebene Computerspiele8

  • Alte Spiele als Allgemeingut? Nicht mit Nintendo, das zum juristischen Schlag gegen die Retro-Szene ausholt.

Wien. Der Gaming-Markt ist heute viele Milliarden Dollar schwer. Konsolen wie die Switch von Nintendo, die Sony Playstation oder die Xbox von Microsoft spülen mitsamt ihrem jeweiligen Kosmos an Games Unsummen in die Kassen der Konzerne. Die Entwicklung von Spielen, in den Achtzigerjahren oft noch die Aufgabe von Nerds... weiter




Martin Fleischhacker, der neue Geschäftsführer der "Wiener Zeitung", will den Fokus auf Digital legen. - © APA/HANS PUNZ

Medien

"Wiener Zeitung"-Geschäftsführer will "Gas geben"14

  • Martin Fleischhacker will die "Qualität der Redaktion erhalten" und den Fokus auf Digital legen.

Wien. Der neue Geschäftsführer der "Wiener Zeitung" will bei der Restrukturierung des Unternehmens "Gas geben". Bis Ende des Jahres soll die neue Strategie stehen, sagt Martin Fleischhacker im APA-Interview. Publizistisch will er "die Qualität der Redaktion" erhalten und einen Fokus aufs Digitale setzen... weiter




Olaf Nicolais Installation in der Kunsthalle. - © Kunsthalle

Fotografie

Zeitung als Kunst

  • Die "Wiener Zeitung" beteiligt sich am Projekt "media loop" von Museum in Progress.

Noch bis 7. Oktober kann man in der Kunsthalle Wien Olaf Nicolais Installation "There is no place berfore arrival" besuchen. Eigentlich kann man sie buchstäblich begehen. Denn die Bilder der Schau sind auf dem Boden zu finden: Es handelt sich um Zeitungsausschnitte, die Nicolai von Theatermalern realistisch nachmalen ließ... weiter




Der Pflock als Grundausrüstung: Buffy (Sarah Michelle Gellar) ist immer zum Kampf bereit. - © tele5

Medien

Auftakt zum goldenen Gruselherbst2

  • Die Tage werden kürzer, die Fernsehabende länger. Tele5 widmet den Samstagabend daher dem Grusel.

Je früher es draußen dunkelt, desto düsterer wird der Filmgeschmack. Wenn sich Buffalo Bill eine Schürze aus der Haut seiner Opfer näht, Freddie Krüger verstörte Kinder durch ihre eigenen Träume jagt und ein manisch-depressiver Clown in der Kanalisation wartet, gibt es eigentlich wenig zu lachen. Sollte man meinen... weiter




Die Bezeichnung Schreibmaschine könnte durch Bots künftig eine völlig neue Bedeutung erhalten. - © jakkapan - stock.adobe.com

Medien

Literatur aus dem Automaten3

  • Bots sind als tumbe Meinungsmacher in Verruf geraten. Doch ihnen gelingen auch feine literarische und poetische Töne.

Im Jahr 1845 stellte der britische Buchdrucker und Tüftler John Clark in der Egyptian Hall in London den ersten Literaturautomaten vor. Die hölzerne Apparatur, die ein wenig wie eine Orgel aussah, generierte lateinische Hexameter, ein Versmaß der epischen Dichtung... weiter




Olaf Nicolai, There Is No Place Before Arrival [Protest im Schlaf], 2018, media loop, museum in progress in Kooperation mit der Kunsthalle Wien, Foto: Stephan Wyckoff, © Olaf Nicolai, vormagazin, 04.09.2018, S. 10–11

Medien

Einblick in Olaf Nicolais Archiv

  • Die Kunsthalle Wien widmet dem deutschen Konzeptkünstler Olaf Nicolai eine umfangreiche Ausstellung.

 Wien. Der Berliner Konzeptkünstler Olaf Nicolai hat für die Kunsthalle Wien eine großformatige, begehbare Installation entworfen. Sie zeigt Zeitungsbilder aus seinem Privatarchivm, die von Theatermalern und Theatermalerinnen auf den Boden der Ausstellungshalle gemalt wurden... weiter




Medien

Claus Pandi geht nach Salzburg

  • Langjähriger innenpolitischer Kommentator der "Krone" übernimmt die Chefredaktion der "Salzburg-Krone".

Salzburg. Claus Pandi ist neuer Chefredakteur der "Salzburg-Krone". Der 52-Jährige folgt Hans Peter Hasenöhrl, der in den Ruhestand tritt. Pandi werde nun mit seiner langjährigen außen-und innenpolitischen journalistischen Erfahrung traditionelle und neue digitale Angebote für die Leser in Salzburg zeitgemäß verbinden... weiter




Uneinigkeit in der EU über die Besteuerung der Netzgiganten. - © reuters

Medien

Das Netz zur Kasse bitten3

  • Treffen zu Digitalbesteuerung auf EU-Ebene in Wien - Deutschlands Digitalsteuer-Pläne wackeln.

Wien. Wie kann man die Netzgiganten zwingen, ihre Steuern vor Ort zu bezahlen? Das ist die Frage, die zurzeit in der EU ausgiebig debattiert wird. Am Freitag und Samstag treffen die Finanzminister der 28 EU-Länder nach einem Eurogruppentreffen zu einem informellen Treffen in Wien zusammen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung