• 19. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz will Mitarbeiter einbinden. - © apa/Georg Hochmuth

Medien

"Verbindliche Guidelines, aber Mitarbeiter mitnehmen"1

  • Im ORF-Stiftungsrat ist man ob scharfer Twitter-Kritik um Schadensbegrenzung bemüht.

Wien. "Blöd gelaufen." Auf diese Kurzformel brachten die maßgeblichen Stimmen aus dem ORF-Stiftungsrat die Aufregung um den von der Radio-Direktion irrtümlich geleakten Twitter-Erlass des Generaldirektors. Dieser "Entwurf" einer Guideline für das Verhalten der ORF-Mitarbeiter auf den Social Media soll nun doch nicht von oben verordnet... weiter




Alles halb so wild: ORF-Chef Wrabetz. - © apa

Medien

Social-Media-Richtlinie nur noch eine "Empfehlung"3

  • ORF-Generaldirektor rudert zurück - auch Kanzler ist skeptisch. Möglicherweise kann erst ein Höchstgericht Klarheit schaffen.

Wien. (bau) Am Mittwoch war ein Entwurf für eine schärfere Social-Media-Richtlinie im ORF an die Öffentlichkeit gelangt. Ein FM4-Mitarbeiter postete den Entwurf, den er vorher offenbar aus der Radiodirektion erhalten hatte. ORF-Mitarbeiter sollen laut dem Entwurf künftig Äußerungen auf Twitter und Co... weiter




Spielt auch "The Walking Dead": Shafic Gawhari vom afghanischen TV. - © veInterview

Medien

"Gegen Extremismus und Gewalt angehen"5

  • Die "Wiener Zeitung" sprach mit Shafic Gawhari, dem CEO des größten Medienunternehmens Afghanistans.

Kabul. Während der Herrschaft der Taliban war Fernsehen verboten, es gab genau einen Radiosender in Afghanistan: Radio Scharia. Seit dem Fall der Radikalislamisten 2001 verzeichnete die afghanische Medienlandschaft ein rasantes Wachstum, heute haben 100 TV-Kanäle und 302 Radiostationen Lizenzen... weiter




ORF-Chef Alexander Wrabetz. - © apa

Medien

Vor massiver Einschränkung der Twitter-Nutzung im ORF8

  • Neue Social-Media-Anweisung schränkt Spielraum von ORF-Redakteuren stark ein.

Wien. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz hat die Authentizität eines zuvor kursierenden Entwurfs für neue Social Media Guidelines des ORF bestätigt. Die Dienstanweisung enthält neue, strikte Richtlinien für das Verhalten von ORF-Redakteuren. Am Dienstag war die Dienstanweisung offenbar bereits einem Teil der ORF-Mitarbeiter zugänglich gemacht... weiter




Keine Einschlafsorgen: Der Große Panda ist mit einem gesunden Schlaf gesegnet. - © fotolia

Medien

Schlaflos in Wellington3

  • Ein neuseeländisches Einschlaf-Radio liest (zu) munteren Hörern Kant vor.

Wellington. (apa) Der 62-jährige John Watson litt im Zuge einer klinischen Depression an Schlaflosigkeit - Insomnia - und musste 2012 sogar seinen Job bei den neuseeländischen Streitkräften nach mehr als 30 Jahren Zugehörigkeit aufgeben. Doch das war zugleich der Beginn seiner zweiten Karriere - als Radio-DJ für Schlaflose seines eigenen... weiter




Frischer Wind: Conze. - © pictured.

Medien

ProSiebenSat1 bastelt an deutscher Netflix-Alternative

  • Vorbild Frankreich: Maxdome und 7TV sollen in neuer App mit RTL aufgehen.

München. Der Fernsehkonzern ProSiebenSat1 baut gemeinsam mit dem US-Medienkonzern Discovery eine Streaming-Plattform für deutsche Kunden auf und will damit Konkurrenten wie Netflix Paroli bieten. Die Plattform soll Anfang 2019 starten und bis 2021 zehn Millionen Nutzer gewinnen... weiter




Auf der roten Liste: die Fernbedienung. - © picturedesk/Fochesato

Medien

Wer braucht noch Dinge?3

  • Die Digitalisierung macht physische Gegenstände reihenweise überflüssig.

Wien. 1968 ging an der Kreissparkasse Tübingen der erste Bargeldautomat in Deutschland in Betrieb. Unter Eingabe von Lochkarten und mithilfe eines Doppelbartschlüssels konnten Kunden damals bis zu 400 Mark abheben. Wobei der Geldautomat mehr einem Tresor als einer Maschine ähnelte... weiter




Klassiker: MA 2412 in der Regie von Harald Sicheritz. - © orf

Medien

Der Unterhalter3

  • Regisseur und Drehbuchautor Harald Sicheritz feiert seinen 60. Geburtstag. Der ORF gratuliert mit einem Schwerpunkt.

Seine Dissertation trägt den durchaus passenden Titel "Wie unterhält das Fernsehen?". Darüber lediglich zu schreiben, war Harald Sicheritz aber offenbar nicht genug. Und so folgten auf die Theorie irgendwann auch praktische Beispiele. Filme, die in Österreich Kultstatus genießen und ihn selbst zu einem Kultregisseur machten... weiter




Stefan Raab, 1995 bei Viva. - © picturedesk

Medien

Ende eines Lebensgefühls10

  • Musiksender Viva fristete zuletzt ein unwürdiges Dasein und wird nun eingestellt. Er stand für ein mutiges Fernsehen.

Das elektrische Schaukelpferd war grün und hatte große Augen. Das sonderbare Tier, das man sonst vor Supermärkten findet, wo es Eltern das Geld aus der Tasche zieht, weil die Kinder darauf reiten wollen, stand mit anderen Schaukelgeräten in der lila Kulisse... weiter




Medien

"News"-Gruppe kickt "Kurier" aus Firmenbuch3

  • Pirker und Fellner Alleineigentümer - "Kurier" klagt.

Wien. Die immer noch größte Magazingruppe des Landes, die Verlagsgruppe "News", hat seit einigen Tagen einen Gesellschafter weniger. Nach Recherchen des "Standard" halten Verleger Horst Pirker und sein Sohn Georg firmenbuchmäßig nun 75 Prozent, die Familie Fellner ("Österreich") 25 Prozent... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung