• 21. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Medien

Yahoo will digitale "Magazine" gründen

  • Schwerpunkte Essen und Technologie, Werbung wird schwer erkennbar sein.

Der Internetkonzern Yahoo, bisher vor allem für Such- und Maildienste bekannt, wird künftig verstärkt auf Medieninhalte setzen. Konzernchefin Marissa Mayer stellte auf der Elektronik-Messe CES mehrere neue Initiativen vor, darunter Schwerpunkte für die digitale Berichterstattung auf der Yahoo-Webseite... weiter




Krassimira Stoyanova wird die Rusalka an der Staatsoper singen. - © Foto: Website Stoyanova

Feen-Opern

Feen, Nixen und das Wunder der Romantik3

  • Zur Premiere von Dvoraks "Rusalka" an der Wiener Staatsoper beschäftigt sich am Samstag "Per opera ad astra" auf Radio Stephansdom mit "Feen-Opern".

Es ist wie ein Omen: "Die Feen" heißt Richard Wagners erste Oper, sie romantisiert die bunte Commedia dell’arte "La donna serpente" Carlo Gozzis zum waldrauschenden Zaubermärchen. Wagner sah seine Oper nie auf der Bühne - leider, er hat eines seiner unwagnerischsten und schönsten Werke versäumt... weiter




Montenegro

Journalistin krankenhausreif verprügelt

  • NGO spricht von Angriff auf kritische Medien.

Podgorica. Eine Mitarbeiterin des regierungskritischen montenegrinischen Blattes "Dan" ist am Freitagabend von Redaktionsräumen in der zweitgrößten Stadt Niksic krankenhausreif verprügelt worden. Lidija Nikcevic wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.    Der Angreifer, der eine Mütze zur Tarnung trug, konnte vorerst entkommen... weiter




"Echo" hat seinen Sitz im Media Quarter in Neu Marx. - © Moritz Ziegler

Medien

SPÖ verkaufte Medienhaus

  • Echo-Medienhaus ging an Gruppe von Investoren um Anton Feistl.

Wien. Laut Wiener SPÖ war es ein "unausweichlicher Schritt", was die Verlagsszene in der Weihnachtspause erfuhr: Die Wiener SPÖ hat ihre Anteile am Echo-Medienhaus veräußert. Eine parteinahe Beteiligungsgesellschaft, die 100 Prozent hielt, hat die Anteile an eine private Investorengruppe veräußert. Auskünfte über den Kaufpreis gab es nicht... weiter




TV-Tipps

Traditionell unaufgeregt1

  • "Silvesterstadl" und "Kaiser" im alten, Klassiker und Romantik im neuen Jahr.

Alles beim Alten am Silvesterabend. Gut so. Gerade zum Jahresausklang gibt die fehlende Innovation in Bezug auf die Programmplanung ausnahmsweise keinen Grund zur Kritik. Schließlich stellt man ja vor allem in Österreich gewisse Erwartungen an die televisionäre Silvester- Unterhaltung. Da wäre zum einen der "Silvesterstadl" (ab 20... weiter




Erwin Steinhauer kurvt als Inspektor a. D. Simon Polt durch das schöne Weinviertel. - © ORF

TV-Programm

Es poltert wieder

  • Auch in der Pension kommt der Inspektor a. D. nicht zur Ruhe: Nach zehnjähriger Pause kehrt Simon Polt mit seinem fünften Fall zurück.

Älter sieht er aus, der Herr Inspektor. Immerhin sind aber auch zehn Jahre seit dem letzten Wiedersehen vergangen. Da darf das Haar ein wenig grauer, das Gesicht ein bisschen faltiger sein. Der Rest wirkt allerdings äußert vertraut: Die wunderschönen Weinberge im niederösterreichischen Weinviertel und ein Mann auf einem klapprigen Fahrrad lassen... weiter




Verleger

Werbe-Steuer für Google und Facebook2

  • VÖZ-Präsident Kralinger plädiert für Wertschöpfungs- und Online-Werbeabgabe.

Wien. Mit einem "umfangreichen Forderungskatalog" an die Bundesregierung geht der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) ins neue Jahr. Dringendste Punkte sind VÖZ-Präsident Thomas Kralinger zufolge Wertschöpfungs- und Online-Werbeabgabe sowie Reform der Presseförderung... weiter




Mr. O’Brien (Brad Pitt) bereitet seinen Sohn (Laramie Eppler) auf den Kampf ums Überleben vor. - © ard

TV-Progamm

Ein versöhnlicher Abschluss2

  • Monster, Medienmagnaten und Geisterjäger: das Fernsehprogramm an Weihnachten ist überraschend gut.

So viel Auswahl und so wenig Zeit: An Weihnachten überbieten sich die TV-Sender mit einer Fülle an guten Filmen, sodass man fast meinen könnte, die Verantwortlichen wollen sich auf ihre ganz spezielle Art und Weise für die eine oder andere televisionäre Zumutung aus dem vergangenen Jahr entschuldigen... weiter




Tunesien

Große und kleine Fische3

  • Archiv enthüllt: Ex-Machthaber Ben Ali bestach Journalisten auch im Ausland.

Tunis. Als Übergangspräsident Tunesiens hat Moncef Marzouki Zugang zu den Archiven seines Vorgängers Ben Ali. Eine besonders heikles Dossier aus diesem Archiv hat er jetzt zutage gefördert. Es geht um die Bestechung von Journalisten. Nicht alle finden seine Initiative gut... weiter




Muss Harald Schmidt nun in die TV-Rente gehen? - © apa/Schneider

Late Night

Das Siechtum hat ein Ende

  • Sky zieht bei Harald Schmidts Late Night Show den Stecker.

München. Auch die vielen Wiederholungen im Programm von Sky haben letztlich nichts gebracht. Der Pay-TV-Sender Sky wird die "Harald Schmidt Show" einstellen, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Der noch bis März laufende Vertrag mit dem Entertainer wird demnach nicht verlängert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung