• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Traditioneller Fernsehgipfel bei den Medientagen: jeder gegen jeden. - © apa/Hochmuth

Medien

Medientage im Zeichen des Kampfs gegen Online-Riesen

  • Die größte Branchenveranstaltung Österreichs dominiert die kommende Medienwoche.

Wien. (bau) Kommende Woche, Mittwoch und Donnerstag, trifft sich die Medienbranche in Wien zu den Österreichischen Medientagen. Traditionell eine gute Gelegenheit, seine Wunschlisten an die Bundesregierung kundzutun. Und natürlich ein paar Seitenhieben auf die Konkurrenz loszulassen... weiter




Ist die Zukunft des Blattes digital? Der Geschäftsführer der "Taz" will bald entscheiden. - © Taz,de

Medien

"Taz" feiert ihr Jubiläum mit Diversifizierung

  • Deutsche Zeitung denkt darüber nach, wie es wäre, für den Journalismus keine Bäume mehr zu fällen.

Berlin. Links und radikal sollte die neue Tageszeitung sein, die vor 40 Jahren zum ersten Mal erschien. Die Titelseite widmete sich dem Ende des Bürgerkriegs in Nicaragua genauso wie der Festnahme der RAF-Terroristin Astrid Proll. Allerdings hatte "die Tageszeitung", die schwer nach Bleiwüste aussah, auch eine Reihe von Themen zu bieten... weiter




ORF-Tirol-Landesdirektor Robert Unterweger und ORF-Chef Alexander Wrabetz (r.). - © orf

Medien

Neuer ORF-Tirol-Landesdirektor und 183 Millionen für Neubau

  • Der Stiftungsrat beschließt einstimmig die Neubesetzung in Tirol. Die Debatte um eine Programmreform geht weiter.

Wien. Der Stiftungsrat ist das Aufsichtsgremium über den ORF. In der diesmaligen Amtsperiode entwickelt er sich jedoch zunehmend zum treibenden Faktor bei maßgeblichen Entscheidungen des Hauses. Etwa der Digitalisierung, wohl dem Zukunftsprojekt, das über die Rolle des ORF in den kommenden zwei Jahrzehnten entscheiden wird... weiter




Auf einen Trip für die Forschung: Probanden in "Maniac". - © Netflix

Medien

Totalitär, autoritär, elitär1

  • Die zweite Septemberhälfte bietet einige hochkarätige Serienstarts im Streaming-TV.

Wien. (bau) Amazon Prime legt im September für Fans der gepflegten Säuberung nach. Nachdem das englische Original der ersten Staffel von "The Purge" schon vor einigen Tagen online ging, hat man nun die synchronisierte Fassung nachgeschossen. Die Serie spielt - man kennt das sattsam von "The Man in the High Castle" - in alternativen USA... weiter




Medien

"Standard" darf es in der "Gräfin" nicht schmecken29

Wien. Ein Wiener Restaurant ist mit einem Verfahren gegen zwei Gastro-Artikel beim Presserat abgeblitzt. Das Lokal "Gräfin am Naschmarkt" hatte sich über zwei Artikel im Online-"Standard" beschwert. In einem wurde über die schlechten Online-Bewertungen berichtet, im anderen ging man testessen... weiter




- © ORF

Medien

Martin Thür jetzt auch offiziell "ZiB2"-Moderator5

  • Ex-ATV-Journalist wird von "Addendum" geholt.

Wien. (bau) Leser der "Wiener Zeitung" wissen mehr: Schon am 31. August berichteten wir vom geplanten Wechsel von "Addendum"- und Ex-ATV-Redakteur Martin Thür (Bild) zur "Zeit im Bild 2". Thür wird dort als Redakteur arbeiten und künftig an den Sonntagen die "ZiB2" auch moderieren. Am Mittwoch wurde dieser Wechsel nun vom ORF bestätigt... weiter




Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".

Medien

Walter Hämmerle wird
"WZ"-Chefredakteur
37

  • Der gebürtige Vorarlberger will "Qualitätsjournalismus erhalten und weiter fördern."

Wien. (bau) Die Führungsspitze der "Wiener Zeitung" ist seit Dienstag wieder komplett. Walter Hämmerle wurde vom Bundeskanzleramt als Eigentümervertreter mit der Chefredaktion betraut. Hämmerle ist somit der achte Chefredakteur der republikseigenen "Wiener Zeitung" seit dem Zweiten Weltkrieg... weiter




Millionen verdient und alles wieder rausgeworfen: Schlagzeuger-Legende Ronnie Rocket. - © ORF

Medien

Schonungslos, aber liebevoll16

  • Das kultige Magazin "Rokko’s Adventures" bekommt einen TV-Ableger - Autor Clemens Marschall im Interview.

Wien. "Angefangen hat alles damit, als eines Tages die Superfilm angerufen hat und einen ganzen Stapel Hefte ,Rokko’s Adventures‘ zugeschickt haben wollte", erinnert sich Autor und Radiojournalist Clemens Marschall. Danach kam noch ein Anruf, sie wollen noch mehr Hefte. "Und dann hieß es, David Schalko will mich treffen... weiter




Medien

Helden brauchen keine Rüstung3

  • Seit Herkules hat sich unser Heldenbild verändert. Das beweist der Aufmarsch an Comic-Superhelden im TV.

Der Mensch braucht sie offenbar, die Helden. Davon zeugt sogar eine der ältesten schriftlich überlieferten Dichtungen: das Gilgamesch-Epos, der sich bis mindestens in das 18. Jahrhundert v. Chr. zurückdatieren lässt. König Gilgamesch, zu einem Drittel Mensch, zu zwei Dritteln Gott, zu drei Dritteln ein ganzer Held, zieht aus... weiter




Schöne, heile Nintendo-Welt. - © Daniel Boczarski

Medien

Krieg um aufgegebene Computerspiele8

  • Alte Spiele als Allgemeingut? Nicht mit Nintendo, das zum juristischen Schlag gegen die Retro-Szene ausholt.

Wien. Der Gaming-Markt ist heute viele Milliarden Dollar schwer. Konsolen wie die Switch von Nintendo, die Sony Playstation oder die Xbox von Microsoft spülen mitsamt ihrem jeweiligen Kosmos an Games Unsummen in die Kassen der Konzerne. Die Entwicklung von Spielen, in den Achtzigerjahren oft noch die Aufgabe von Nerds... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung