• 19. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

BBC-Hauptquartier in London. - © APAweb, Reuters, Andrew Winning

Fernsehen

Russland nimmt BBC ins Visier

  • Moskaus Retourkutsche auf das britische Vorgehen gegen denrussichen Sender RT.

Moskau/London. Russland nimmt als Reaktion auf das britische Vorgehen gegen den russischen Sender "Russia Today" (RT) die BBC ins Visier. Es werde geprüft, ob sich der britische Sender mit seinen Berichten und in seinem Internetangebot an die russischen Gesetze halte, teilte die Medienaufsicht Roskomnadsor am Freitag mit... weiter




- © apa/dpa/Kay Nietfeld

Medien

Der Systemfehler26

  • "Spiegel"-Journalist Claas Relotius produzierte unbemerkt Fake-Reportagen.

Wien. Die ersten Memes sind schon im Netz. Zu sehen ist eine Karikatur, auf der sich Captain Kirk überrascht die Hand vor den Mund hält. Zu lesen ist folgender Text: "Wenn herauskommt, dass der Spiegel Artikel wie ,Flüchtling findet Geldbeutel‘ vollkommen frei erfunden hat... weiter




Daphne Caruana Galizia war eine maltesische Journalistin und Bloggerin. Sie wurde im Oktober 2017 durch ein Attentat mit einer Autobombe ermordet. - © APAweb/Reuters, Darrin Zammit LupiGrafik

Reporter ohne Grenzen

Mindestens 80 Journalisten wegen ihrer Arbeit getötet2

  • Laut Reporter ohne Grenzen sind Afghanistan, Syrien, Mexiko, Jemen und Indien am gefährlichsten.

Berlin. Inhaftiert, erniedrigt, ermordet - in vielen Ländern riskieren Journalisten immer öfter ihr Leben bei der Arbeit. Allein in diesem Jahr wurden laut Reporter ohne Grenzen (ROG) mindestens 80 Medienmitarbeiter getötet. Dabei kam mehr als die Hälfte von ihnen in nur fünf Ländern ums Leben: in Afghanistan, Syrien, Mexiko... weiter




Medien

Im winzigen Ort wird wieder gestorben

  • Zweiter Landkrimi aus OÖ kehrt an einen bekannten Schauplatz zurück.

Linz. Es geht wieder rund im Mühlviertel. Wobei das nicht ganz stimmt, ist doch auch der zweite oberösterreichische ORF-"Landkrimi" von der ruhigeren Sorte. In "Der Tote im See" (Mi., 20.15, ORFeins) verschlägt es Maria Hofstätter und Miriam Fussenegger als ungleiches Ermittlerduo (wie bei Der Tote am Teich" aus 2015) erneut nach Windhaag bei... weiter




Darf im Programm nicht fehlen: "Kevin allein zu Hause". - © 20th Century Fox

Medien

Donald, Aschenbrödel und sehr viel Kevin2

  • TV-Weihnachtsklassiker um die Welt: Was zum Fest traditionell nicht fehlen darf.

Wien. Bei manchen passionierten Filmfans ist die Vorfreude auf Weihnachten aus ganz banalen Gründen groß, die nichts mit dem Fest zu tun haben. Für sie sind die Feiertage ein guter Anlass, den Fernseher einzuschalten - schon weil auch dort das Motto "Alle Jahre wieder" lautet - und natürlich: "Wiedersehen macht Freude"... weiter




"Pionier der Arktis - Jean-Baptiste Charcot" auf Arte. - © arte

Medien

Schneeflöckchen, Weißröckchen

  • Die weißen Weihnachten sind Mythos und darüber hinaus unzuverlässig. Nicht so jedoch im TV-Programm.

Der Kamin knistert. Der Frost kriecht durch die Fensterscheiben. Und draußen fallen die dicken Flocken sanft auf die glitzernde Schneetuchent, die die Landschaft zum Schlafen zudeckt. Kitschig, dieses Idealbild eines weihnachtlichen Winterwunderlands. So kitschig, als hätte man es doch glatt von einer Postkarte abgekratzt... weiter




Mit Google-Map durch Tokio.  - © APAweb/AFP, TSUNO

Medien

Japan will Google und Facebook an den Kragen1

Tokyo. Nicht nur in Europa werden Überlegungen angestellt, wie man die amerikanischen Netzgiganten stärker regulieren und vor allem zur Steuerleistung verpflichten kann. Nun will auch Japan Technologieriesen wie Google und Facebook stärker regulieren... weiter




ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz reformiert Disposition. - © apa

Medien

Weichen für die Doppelgleise

  • ORF-Budget: Wrabetz muss Projekte zur Effizienzsteigerung vorziehen.

Wien. Seit 2017 wird im Stiftungsrat über Möglichkeiten diskutiert, wie der ORF eine Steigerung seiner Effizienz in den Strukturen bewerkstelligen könnte. Im Jahr 2018 war dies in nahezu jeder Sitzung des Aufsichtsgremiums Thema. Nun wird ein zentrales Projekt umgesetzt, eine Verbesserung des Ressourcenmanagements inklusive "zentrale Disposition"... weiter




Die Idylle trügt: In den Auslieferungszentren von Amazon läuft der Kampf Menschen gegen Maschine. - © Reuters

Medien

Wer ist hier der Roboter?3

  • In Amazons Logistikzentren arbeiten immer mehr Roboter. Die Amazon-Mitarbeiter wehren sich dagegen.

Wien. Das Weihnachtsgeschäft bei Amazon läuft auf Hochtouren. Allein im Logistikzentrum Tilbury bei London, das so groß wie 28 Fußballfelder ist, wurden am "Black Friday" Ende November 5000 Pakete pro Minute versandt. 2500 Mitarbeiter und 8000 Roboter sind pausenlos im Einsatz... weiter




Alexander Wrabetz (r.) unter Druck: Stiftungsrat Thomas Zach (l.) verlangt mehr Einsparungen. - © apa

Medien

Wrabetz ohne Budgetbeschluss2

  • Finanzausschuss des ORF-Stiftungsrates will höhere Einsparungen - Beschlussfassung unklar.

Wien. (bau) ORF-Chef Alexander Wrabetz bekommt das ORF-Budget 2019 vorerst nicht durch den Stiftungsrat. Der Voranschlag wurde am Montag im Finanzausschuss nicht zur Beschlussfassung im Plenum am Donnerstag empfohlen - ein bislang einmaliger Vorgang. Die Mitglieder des Ausschusses forderten Wrabetz zu zusätzlichen Einsparungen - im zweistelligen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung