• 23. Februar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der kulturelle Hintergrund der Täter ist für viele Beobachter eine Ursache für das Verbrechen. Vor allem seit der Silvesternacht in Köln. - © apa/dpa/Oliver Berg

Analyse

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?50

  • Spielt die Herkunft von Tätern bei Berichten über Sexualdelikte eine Rolle? Seit Köln stehen Flüchtlinge unter Generalverdacht.

Wien. Ein 22 Jahre alter Mann soll in Wien mehrere versuchte Vergewaltigungen begangen haben. Im Zeitraum vom 4. Jänner bis zum 2. Februar soll er an drei verschiedenen Orten drei junge Frauen verfolgt und gewaltsam bedrängt haben, wie die Wiener Polizei am Dienstag mitteilte... weiter




Flüchtlinge

Facebook-Postings über die "bösen" Flüchtlinge48

Wien. Flüchtlingsfeindliche Postings auf Facebook häufen sich in jüngster Zeit. Die Rede ist unter anderem von Ladendiebstählen, aber auch von sexuellen Übergriffen, Drogenhandel, Überfällen, schwerem Raub - "und das alles hauptsächlich von Asylanten". Es gibt auch Vorwürfe, dass die Medien und die "Gutmenschen" das alles vertuschen... weiter




Juwelierüberfälle sind oft medial Thema: So zum Beispiel auch, als im Juni ein Juwelier auf dem Stephansplatz überfallen wurde. - © apa/Punz

Wiener Polizei

"Die Polizei verzerrt die Wirklichkeit"7

  • Die Wiener Polizei informiert oft über Raub und Drogen, aber fast nie über Vergewaltigungen.

Wien. (temp/apa) "Handtaschenraub in der Donaustadt." "Polizei legte mutmaßlichen Suchtmittelhändlern in Wien das Handwerk." "21-Jähriger wollte Polizist außer Dienst Marihuana verkaufen." Das sind nur einige der Schlagzeilen der Medienmitteilungen der Wiener Polizei allein in diesem Monat - auffallend oft geht es dabei um Handtaschenraub und... weiter




Bei Fahrraddiebstählen gibt es eine Aufklärungsrate von nur 3,8 Prozent. Die Täter sind oft schwer nachzuverfolgen. - © fotolia

Radfahren

Machtlos gegen Fahrraddiebe58

  • Wie der Wiener B. Ludwig sein gestohlenes Fahrrad wiederfand und was die Justiz gegen die Diebe (nicht) unternahm.

Wien. Die Übergabe erfolgt auf dem Parkplatz der Burger-King-Filiale am Verteilerkreis in Favoriten. Pünktlich um 14 Uhr fährt der Verkäufer im blauen Renault Clio mit ungarischem Kennzeichen vor. Der Fahrer steigt aus und öffnet den Kofferraum, in dem B... weiter




Die Anzahl der Diebstähle nimmt im Advent auf den Einkaufstraßen und Weihnachtsmärkten zu. - © dpa/Frank Rumpenhorst

Taschendiebstähle

"Ach, Tschuldigung"8

  • Im Dezember sind Langfinger in Wien besonders aktiv.

Wien. Es ist jedes Jahr dasselbe. Drängeleien. Ungeduldige Menschen, die sich anschreien, wenn sie ein Schnäppchen ergattern wollen, von dem es nur noch ein Stück gibt, und Verkäufer, die sich in diesen Tagen viel gefallen lassen müssen. Last Minute Shopping in der Vorweihnachtszeit boomt... weiter




Schnitzelklopfer-Attacke

Mindestens drei Angriffe im Prater

  • Verdächtiger erkundigte sich bei Drogeriemarkt nach Klopfer.

Wien. Der Angriff auf eine 58-jährige Frau im Wiener Prater am vergangenen Samstag mit einem Schnitzeklopfer war offenbar kein Einzelfall. Wie Polizeisprecherin Adina Mircioane mitteilte, sind den Ermittlern zumindest zwei weitere Fälle am Mittwoch, dem 30. April, sowie am gestrigen Montag bekannt geworden... weiter




Mit vier Kennzeichen und gefälschten Zulassungsscheinen wurden die Autos gestohlen. - © apa

Kriminalität

Operation "Schokoladentafel"

  • "Mit dem nötigen Equipment dauert das Ganze nicht einmal eine Minute."

Wien. Ein polnisches Kennzeichen, ein gefälschter Zulassungsschein, eine polnische Auto-Plakette: das beinhaltete eine "Schokoladentafel"; süß für die Täter, bitter für den Auto-Besitzer. Denn unter diesem Code-Namen haben seit einem Jahr sechs polnische Männer 200 Autos in Wien gestohlen und nach Polen gebracht... weiter




Wien

Teenager schlugen in U6 Frau nieder

  • Täterinnen kommen aus dem Drogenmileu.

Wien. Zwei äußerst rabiate Teenager in der U6 haben in der Nacht auf Samstag die Wiener Polizei beschäftigt: Nach einer Rauferei in der Station Nussdorfer Straße, bei dem eine 22-Jährige im Gesicht verletzt wurde, bekamen Polizisten den Zorn der beiden jungen Damen in Alter von 18 und 19 Jahren zu spüren: Eine versetzte einer Beamtin Faustschläge... weiter




Erneut ein Überfall auf eine Pensionistin in Wien. Erst Ende November konnte die Polizei eine Überfallserie klären. - © APAweb / APA, Herbert Neubauer

Kriminalität

86-jährige Pensionistin bei Überfall schwer verletzt1

  • Täter waren 30 bis 40 Jahre alt-

Wien. Eine 86 Jahre alte Frau ist am Freitagnachmittag in ihrer Wohnung in Wien-Favoriten von brutalen Eindringlingen niedergestoßen worden und hat dabei schwerste Verletzungen erlitten. Die alte Frau wurde in kritischem Zustand in ein Spital eingeliefert. Auf ihrer Flucht stießen die Täter - ein Mann und zwei Frauen - auch einen Nachbarn nieder... weiter




Kriminalität

Münzdieb verunglückte am Michaelerplatz

Wien/Budapest. Ein "Hauch" von Trevi-Brunnen: Zu einem ungewöhnlichen Rettungs-Einsatz ist es in der Nacht auf Donnerstag in der Wiener Innenstadt gekommen. Laut Polizei versuchten zwei ungarische Staatsbürger gegen 23 Uhr an von Touristen in die Ausgrabungsstätte "Michaelerplatz" geworfenen Münzen zu gelangen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung