• 16. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Integration

Wirtschaftskammer macht sich für Asylwerber stark

  • Kenntnisse und Fähigkeiten von ausländischen Arbeitskräften unverzichtbar.

Wien. Die Wirtschaftskammer (WKÖ) plädiert dafür, Asylwerber rascher in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Damit würde man auch die heimischen Unternehmen unterstützen, die "immer stärker unter dem zunehmenden Mangel an Fachkräften leiden", betonte Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik, am Montag in einer Aussendung... weiter




Arbeitsmarkt

Expansionslust nach Arbeitsmarktöffnung ist gedämpft

Wien. (sf) "Die ausländischen Betriebe in grenznahen Gebieten haben wenig von ihren Expansionsplänen vor der Arbeitsmarktöffnung umgesetzt", sagt Rudolf Bretschneider, Geschäftsführer der GfK Austria. Zwischen sieben und zwölf Prozent der Unternehmen in Tschechien, der Slowakei und Ungarn haben ihre Geschäftstätigkeit seit der -ffnung mit 1... weiter




Nordkorea

Wirtschaftskammer sieht sich als "Türöffner" nach Pjöngjang

  • Marktsondierung für interessierte Firmen führt Mitte Mai nach Nordkorea.

Wien. Das Angebot für Exporteure klingt verlockend: "Nutzen Sie Ihre Chance in den anspruchsvollen Märkten." Anspruchsvoll ist in diesem Fall leicht untertrieben: Die Marktsondierungsreise, welche die Wirtschaftskammer Österreich für Mitte Mai 2012 geplant hat... weiter




Konjunktur

Die Muppets machen nicht mit

  • Nur die fitten Unternehmen wagen den Sprung ins Ausland.

Wien. Das Wifo prognostiziert für 2012 eine Steigerung der heimischen Exporte von 3,5 Prozent - nicht schlecht angesichts eines Wirtschaftswachstums von unter einem Prozent. Der Export bleibt damit eine der stärksten Säulen der heimischen Wirtschaft. Rund 300 Milliarden Euro machte das österreichische Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2011 aus... weiter




Die wirtschaftsnahen Dienstleistungsbranchen sind im Aufwind. - © pixelio.de

Information und Consulting

Wissensdienstleister haben Hochkonjunktur

  • Bereich Druck bereitet weiterhin große Sorgen.

Wien. Information und Kommunikation bleiben Stärken der heimischen Wirtschaft: Die rund 115.000 Unternehmen der Wirtschaftskammersparte Information und Consulting melden für das Jahr 2011 ein Umsatzplus von insgesamt 6,6 Prozent. Überdurchschnittlich gut hat innerhalb der Sparte, die insgesamt zehn unterschiedliche Branchen vereint... weiter




Wirtschaftskammerpräsident Leitl fordert schnelle Maßnahmen zu Budgetkonsolidierung und Schuldenabbau. Ob eine Schuldenbremse in der Verfassung steht, ist für ihn zweitrangig. - © APA/HERBERT NEUBAUER

Beamte

Zweidrittelmehrheit für Leitl unnötig

  • Schweizer Politiker empfiehlt rein ausgabenseitige Sanierung.

Wien. Ohne Ergebnis endete am Donnerstag ein Treffen von Bundeskanzler Werner Faymann mit Grünen-Chefin Eva Glawischnig in Sachen Schuldenbremse. Für eine entsprechende Verankerung in der Verfassung braucht die Koalition die Zustimmung von mindestens einer Oppositionspartei... weiter




Die angekündigte "Schuldenbremse" der Bundesregierung, stößt bei Caritas und Gewerkschaft auf Unverständnis und Kritik. Wirtschaftskammerpräsident Leitl will hingegen rasche Erfolge sehen. - © APAweb

Caritas

Heftige Kritik an Schuldenbremse1

  • Caritasdirektor Michael Landau warnt vor Gefahr für sozialen Frieden.
  • Gewerkschaften sehen "untaugliches Mittel zur Krisenbewältigung".
  • Wirtschaftskammerpräsident: "Es sei zwar spät, aber nicht spät zum Handeln."

Die Diskussion um die von der Koalition packtierte "Schuldenbremse" sorgt nun auch außerhalb des Parlaments und der Parteien für heftige Kritik. Gewerkschaften und Caritas warnen vor sozialer Kälte und einen falschen Weg. Einzig Wirtschaftskammer-Präsident Leitl sieht Positives und hofft auf eine baldige Umsetzung... weiter




Wirtschaftskammer

Spartenvertreter: "Lobbying ist nicht Korruption"

Wien. (rös) Die Bundessparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) übte am Mittwoch scharfe Kritik am geplanten Lobbyistengesetz: "Nur weil ein paar 100 Politiker mit Lobbying nicht umgehen können, wird eine ganze Branche in Misskredit gebracht", erklärte Sparten-Geschäftsführer Josef Moser... weiter




Arbeit

Netzwerker sollen Migranten bei der Jobsuche helfen

  • Vom Millionär zum Tellerwäscher? - Mentoring-Programm will gegensteuern.

Wien. Personen mit Migrationshintergrund haben bei gleichen Bildungsabschlüssen viel geringere Chancen auf einen bildungsadäquaten Job. Das hat kürzlich die Studie "Dequalifizierung von Migranten am österreichischen Arbeitsmarkt" der Statistik Austria gezeigt... weiter




Wirtschaftskammer

Anonymous veröffentlicht Wirtschaftskammer-Daten

Wien. Dem Hacker-Kollektiv Anonymous ist es erneut gelungen, firmeninterne Daten zu veröffentlichen. Betroffen ist die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) – 6.200 Kundendaten wurden offengelegt. Geschäftsführer Gottfried Rücklinger bestätigte, dass die Server, von denen die Daten anscheinend stammen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung