• 14. Dezember 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ausbau

TU Wien öffnet neues Zentrum für Mikro- und Nanostrukturen-Forschung

  • Moderne Laborinfrastruktur für rund 22 Millionen Euro in denkmalgeschützte Bausubstanz integriert.

Wien. Dem Zentrum für Mikro- und Nanostrukturen (ZMNS) der Technischen Universität (TU) Wien steht ein neuer Standort für Hightech-Forschung zur Verfügung. Rund 22 Millionen Euro kostete der Umbau des um das Jahr 1780 erbauten Gußhauses in Wien-Wieden... weiter




Die Werkstofftechnikerin Sabine Seidler steht seit 2011 an der Spitze der Uni, ihre neue Amtszeit beginnt im Oktober 2019. - © APAweb, Roland Schlager

Wiederwahl

Sabine Seidler bleibt bis 2023 Rektorin der TU Wien2

Wien. Die Rektorin der Technischen Universität (TU) Wien, Sabine Seidler, ist für eine weitere vierjährige Amtsperiode bis 2023 gewählt geworden. Das teilte die TU in einer Aussendung mit. Die Werkstofftechnikerin steht seit 2011 an der Spitze der Uni, ihre neue Amtszeit beginnt im Oktober 2019... weiter




Die Mathematikerin Gizem Yildirim hat an der TU Wien promoviert und bald danach einen Job gefunden. Ob sie ihn antreten darf entscheidet sich, wenn ihr Antrag auf eine Rot-Weiß-Rot Karte durch ist. - © Luiza Puiu

Brain Drain

"Österreich macht es uns unnötig schwer"52

  • Viele Akademiker mit Doktortitel verlassen das Land. Die Hürden für Absolventen aus Nicht-EU-Ländern sind hoch.

Wien. Sobald das Gesprächsthema komplexer wird, zeichnet Gizem Yildirim ihre Gedankengänge auf ein Blatt Papier. Das ist gut so. Denn die Gedanken der quirligen Mathematikerin sind noch flinker als ihre Zunge. Die 34-Jährige hat im Juli 2017 an der Technischen Universität (TU) Wien promoviert... weiter




Studierende nach der Mechanik-Prüfung am Mittwochabend an der TU Wien.  - © Stanislav Jenis

TU Wien

"Der TU-Student ist nicht unbedingt der, der protestiert"209

  • Laut TU-Studenten fallen 97 Prozent bei der Zwischenprüfung im Fach Maschinenbau durch.

Wien. Studierende strömen aus dem TU-Gebäude am Getreidemarkt, vergleichen ihre Rechenergebnisse und ziehen weiter in den Innenhof. Es ist Tradition, dass sich TU-Studierende nach Prüfungen vor der Fachschaft treffen, auf ein Bier. Oder zwei. Oder zehn... weiter




Kurt Matyas, Vizerektor für Lehre an der TU Wien.  - © Raimund AppelInterview

TU Wien

"Die Durchfallquote in Mechanik war immer hoch"228

  • Kurt Matyas, Vize-Rektor für Lehre, über notwendige Verbesserungen an der Technischen Universität.

"Wiener Zeitung": Können Sie bestätigen, dass im Fach Mechanik 97 Prozent der Studierenden durchfallen? Kurt Matyas: Nein. Diese Zahl bezieht sich auf einen ... weiter




Uni-Ranking

Wenige Sprünge bei österreichischen Unis

  • Die Uni Wien konnte sich beim Uni-Ranking leicht verbessern, einen großen Sprung hat die TU Wien gemacht.

Wien. Die heimischen Unis erreichten ähnliche Platzierungen wie im Vorjahr haben. Beim http://www.topuniversities.com"> "QS University Ranking 2018" landete die Uni Wien auf Platz 154 (2017: 155), die Technische Universität (TU) Wien auf Platz 182 (183). Nach einigen Jahren des Abstiegs erholt hat sich die Uni Innsbruck, die heuer Platz 286 einnimmt (2017: 299)... weiter




TU Wien

Kern kritisiert Zugangsbeschränkung für Informatiker3

  • Der Bundeskanzler will sich mit dem Management der TU Wien darüber auseinandersetzen.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) ist "nicht sehr glücklich" über die von der Technischen Universität (TU) Wien erstmals eingeführten Zugangsbeschränkungen für Informatikstudenten. Im Ö1-"Mittagsjournal" kündigte Kern an, dass man sich darüber noch mit dem Uni-Management "auseinandersetzen" werde... weiter




TU Wien

Informatik-Studenten beklagen Halbierung der Anfängerplätze

  • Nur mehr 581 Plätze für Studienbeginner und 50 Euro Kostenbeitrag für Aufnahmeverfahren.

Wien. Die Studienvertretung der Informatik an der Technischen Uni (TU) Wien hat nun die heuer erstmalige Durchführung von Aufnahmeverfahren kritisiert. Diese würden zu einer Halbierung der Anfängerzahlen führen, während es gleichzeitig einen Mangel an Programmierern gebe, heißt es in einer Aussendung... weiter




Uni-Ranking

TU Wien unter 100 innovativsten Hochschulen

  • Auf Platz eins liegt die Katholische Universität Leuven, Deutschland ist gleich mit 24 Unis im Ranking.

Wien. Die Technische Universität (TU) Wien gehört zu den 100 innovativsten Hochschulen Europas, geht es nach einem neuen Ranking von Thompson Reuters. Ausgezeichnet werden darin jene Unis, die am meisten den Fortschritt von Wissenschaft, Technologie und globaler Wirtschaft fördern... weiter




TU Wien

Informatik hofft auf mehr Frauen1

  • "Wir wollen dabei von der anwendungsorientierten Informatik weg und zeigen, dass das etwas mit Logik, Verstehen, Modellieren und Abstrahieren zu tun hat."

Wien. Mehr Frauen und weniger Studienabbrecher erhofft sich die Technische Universität (TU) Wien von den heuer erstmals eingesetzten Aufnahmetests in Informatik. Trotz der neuen Beschränkung auf knapp 600 Anfängerplätze rührt die TU die Werbetrommel für ein Informatikstudium. "Wir wollen die Richtigen haben", begründet Dekan Hannes Werthner... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung