• 23. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Steve Lewis/Getty Images

Koalitionsverhandlungen

Strafende Bildungs(un)gerechtigkeit34

  • Elternvertreter sind von neuen Sanktionen und der Überwachung der Bildungskarriere nicht überzeugt.

Wien. Da ist von "Schnellschüssen", von nicht "nachvollziehbaren Schlussfolgerungen", sogar vom "nochmals erhöhten Druck, der den Kochtopf zum Explodieren bringen könnte" die Rede, aber auch von möglicherweise "hohem Verwaltungsaufwand für den Schuss vor den Bug... weiter




"Tag der offenen Tür"

Tag der offenen Schulen

Schulen schmackhaft machen3

  • Die Bildungsreform hat auf den diesjährigen "Tag der offenen Schulen" wohl noch keine Auswirkung - im Hintergrund laufen aber bereits viele Veränderungen: Schulen suchen ihr Lehrpersonal und Beginnzeiten selbst aus.

Wien. Welche Volksschule? Welches Gymnasium oder Mittelschule? Entscheidende Fragen, ist doch das eigene Kind dann jahrelang dort beschäftigt. Während Eltern am "Tag der offenen Schulen" versuchen, die beste für ihr Kind zu finden, zeigen sich die Schulen selbst von ihrer Schokoladenseite: Jugendliche im Anzug empfangen die Eltern... weiter




Das neue Gesetz ermöglicht es jungen Flüchtlingen, einen Hauptschulabschluss nachzuholen. Zumindest theoretisch. - © apa/Jäger

Flüchtlinge

Noch kein 10. Schuljahr für Flüchtlinge8

  • Viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge bei SOS-Kinderdorf haben trotz neuem Gesetz noch keinen Schulplatz in Wien. Der Stadtschulrat hat zu einem runden Tisch eingeladen und will eine Lösung für alle Betroffene finden.

Wien. "Junge Wienerinnen und Wiener drücken seit rund eineinhalb Wochen wieder die Schulbänke, für zahlreiche junge Flüchtlinge gibt es - leider trotz einer neuen gesetzlichen Regelung - keine Schulplätze", kritisierte der Geschäftsleiter von SOS-Kinderdorf, Clemens Klingan, am Mittwoch... weiter




- © fotolia/Prazis

Leserbriefe

Leserforum

Zum Artikel von Thomas Pressberger, 17. Juni Australien war früher eigentlich österreichisch Die Verwechslung von ,,Austria" (Ostland, Österreich) mit ,,Australia" (Südland) ist gar nicht so absurd, wie man meinen könnte. ,,Zeitweilig wurde auch die Benennung des fünften Kontinents... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Gift für Wahlkämpfer9

Über die Größe des bildungspolitischen Durchbruchs, der am Montag mit der Einigung zwischen SPÖ, ÖVP und Grünen erfolgte, streiten schon die Experten mit Hingabe. Sicher ist, dass Veränderungen in der Bildungspolitik in diesem Land nach Jahrzehnten, wenn nicht gar Jahrhunderten gemessen werden; und das... weiter




Zufrieden zeigten sich nach der Einigung Wissenschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP), Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) und Grünen-Bildungssprecher Harald Walser (v.l.n.r.). - © apa/Hans Punz

Bildungsreform

Großversuch für Gesamtschule7

  • Regierungsparteien und Grüne einigen sich auf Schulautonomiepaket inklusive Modellregionen.

Wien. (pech) Seit März 2015 wurde es verhandelt, am Montag wurde die endgültige Einigung verkündet: Das Schulautonomiepaket inklusive der Ermöglichung von Modellregionen für die Gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen kommt. Die Gesamtschule kann nun in Vorarlberg und im gesamten Burgenland erprobt werden... weiter




Vorarlberg könnte die Gesamtschule flächendeckend einführen, wenn Eltern und Lehrer zustimmen. - © dpa/Julian Stratenschulte

Bildungsreform

"Ende einer 100-jährigen Blockade"1

  • Das Schulautonomiepaket wird mit grüner Hilfe voraussichtlich Ende Juni beschlossen.

Wien. Die Einigung auf ein System von doppelten Mehrheiten bei den umstrittenen Modellregionen für die gemeinsame Schule hat am Montag den Durchbruch bei den Verhandlungen zum Schulautonomiepaket gebracht. Für die Verabschiedung des Schulautonomiepakets ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Nationalrat erforderlich und damit die Zustimmung von FPÖ oder... weiter




Bildungsreform

Regierung einigte sich mit den Grünen

Wien. Die Regierungsparteien haben sich mit den Grünen über das Schulautonomiepaket geeinigt. Das bestätigten Vertreter der drei Parteien Montagvormittag. Die Eckpunkte des Übereinkommens werden bei einer Pressekonferenz im Parlament bekannt gegeben. weiter




Bildungsreform

Brandstetter sieht gute Chancen für die Reform

  • Die Grünen sollen sich "einen Ruck geben" und bei der Bildungsreform mitgehen, sagt der Vizekanzler.

Wien. Vizekanzler Wolfgang Brandstetter sieht gute Chancen für den Beschluss der Bildungsreform vor der Wahl. Ziemlich "skeptisch" ist er was die Abschaffung der Kalten Progression betrifft - und für die Mietrechtsreform "sieht es ganz schlecht aus", sagte er Sonntag in der ORF-"Pressestunde"... weiter




Bildungsreform

Der Verhandlungsmarathon geht weiter1

  • Die Regierung und die Grüne treffen sich erneut zu Gesprächen über die Bildungsreform.

Es wird weiter verhandelt. Soviel sei einmal vorausgeschickt. Eine Einigung über die Bildungsreform konnte aber auch am Dienstag nicht vermeldet werden. "Es ist ja noch Zeit, wir reden weiter", meinte etwa der grüne Bildungssprecher Harald Walser zur "Wiener Zeitung"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung