• 20. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Je mehr also mit dem Roboter interagiert wird, desto mehr Verknüpfungen entstehen und desto präziser werden die Antworten. Was Josie lernt, wirdvon den Mitarbeitern täglich überprüft. - © APAweb/dpa, Lino Mirgeler

Pilotversuch

Roboter Josie hilft Passagieren am Flughafen München1

  • "Die Gefahr ist natürlich groß, dass sie Dinge lernt, die für uns nicht relevant oder auch böse sind", sagt Schmidt.

München. Wann geht mein Flug? Wie finde ich das richtige Gate? Und wo bekomme ich einen Kaffee? Klassische Fragen von Reisenden am Flughafen. In München beantwortet sie seit kurzem eine neue "Mitarbeiterin", die gerne auch mal Luftgitarre spielt. Ihr Name ist Josie Pepper. Seit einer Woche arbeitet die gebürtige Französin am Münchner Flughafen... weiter





Werbung