• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nach den Fahrrädern stellen auch die Elektroroller ihren Anspruch auf ihren Platz auf den Straßen einer autogerechten Stadt. apa/Hans Klaus Techt - © APA/HANS KLAUS TECHT

Elektroroller

Zu schnell für den Gehsteig15

  • Die Regeln für Elektroroller sind klar, aber den Wenigsten bewusst. Die Polizei will aufklären.

Wien. Nach dem Markteintritt der drei Anbieter "Bird", "Lime" und "Tier" vor ein paar Wochen gab es auf Wiens Straßen mit einem Schlag 3000 elektrische Leihroller. Seither stehen die bis zu 25 km/h schnellen Scooter im Blickpunkt der Debatten. Gesetzlich werden sie wie Fahrräder behandelt, man darf daher nicht auf dem Gehsteig fahren... weiter




Alexander U. Mathé

Kommentar

E-Scooter als neue Verkehrsgefahr21

Neulich in der Fußgängerzone war es fast so weit: Ein Mann machte unerwartet einen Schritt zur Seite, und der von hinten heranrauschende Elektrotretroller hätte ihn um ein Haar umgenietet. Weniger Glück hatte vergangene Woche eine Achtjährige, die nach einem Zusammenstoß ins Krankenhaus eingeliefert werden musste... weiter




Elektroroller

Flüsterleiser Elektrotrend11

  • Elektroroller sind fast geräuschlos und in Europas Hauptstädten selten, aber immer beliebter.

Wien. (aum) Das schrille Kreissägengeräusch bleibt aus. Stattdessen gibt es ein leises Surren. Qualm und Gestank? - Fehlanzeige. Elektromopeds stehen in den Startlöchern, den europäischen Markt zu erobern. In China der absolute Kassenschlager, führten die benzinlosen Mofas in Europa eher ein Schattendasein. Das könnte sich schon bald ändern... weiter





Werbung