• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Margaret Orech kämpft seit 20 Jahren gegen Landminen. Oft ist ihr Kampf aber einsam. - © Jelca Kollatsch

Landminen

Die Botschafterin3

  • Auch 20 Jahre nach der Unterzeichnung des Abkommens gegen Landminen lauert der Tod in vielen Staaten noch immer knapp unter der Erde. In Uganda kämpft die Überlebende und Aktivistin Margaret Orech dafür, dass die Opfer nicht vergessen werden.

Kampala. 19 Jahre, nachdem eine Landmine Margaret Arach Orechs rechtes Bein zerfetzte, steht sie auf der Piste in Norduganda, an der es passierte. Über ihrer Prothese trägt sie ein buntes Blumenkleid, in das sie ihre Hände vergräbt. Es reicht fast bis zum Boden... weiter





Werbung