• 21. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Andrea Rejzek ist Oberärztin am Landesklinikum St. Pölten und leitet eine Privatordination für plastische Chirurgie in Wien. - © privat

Vulva

"Schamlippenverkleinerungen sind ein Trend unserer Zeit"

  • Vor zehn Jahren war Labioplastik noch eine Nische, inzwischen ist sie ein lukratives Geschäft. Die plastische Chirurgin Andrea Rejzek spricht über die häufigsten Motive und deutet an, dass junge Frauen mit dem Eingriff noch warten sollten.

Wien.Das Geschäft mit der Labioplastik boomt. Lediglich Fettabsaugungen und Brust-OPs sind derzeit noch gefragter als die Kürzung der Schamlippen. Der Bereich wächst schneller als jede andere Nische der Schönheitschirurgie, berichtet die "International Society of Aesthetic Plastic Surgery" (siehe Wissen). Wie ist das in Österreich... weiter




- © (c) Getty ImagesInterview

Vulva

"Schamlippenverkleinerungen sind ein Trend unserer Zeit"32

  • Vor zehn Jahren war Labioplastik noch eine Nische, inzwischen ist sie ein lukratives Geschäft. Die plastische Chirurgin Andrea Rejzek spricht über die häufigsten Motive und deutet an, dass junge Frauen mit dem Eingriff noch warten sollten.

Wien. Das Geschäft mit der Labioplastik boomt. Lediglich Fettabsaugungen und Brust-OPs sind derzeit noch gefragter als die Kürzung der Schamlippen. Der Bereich wächst schneller als jede andere Nische der Schönheitschirurgie, berichtet die "International Society of Aesthetic Plastic Surgery" (siehe Wissen). Wie ist das in Österreich... weiter




Patric Heizmann hält nichts von Diäten, aber sehr viel von gesunder Ernährung. - © Mirko Hannemann

Gesunde Unterhaltung

"Das Anstrengende ist die permanente Verführung"3

  • Ernährungsprofi Patric Heizmann im Interview vor seinem Österreich-Gastspiel.

Der deutsche Ernährungsprofi und Diätrebell Patric Heizmann kommt mit seinem Programm "Ich bin dann mal schlank" am 15. November ins Grazer Orpheum und am 16. November ins Wiener Theater Akzent. Die "Wiener Zeitung" hat mit dem ausgebildeten Ernährungsberater über Diäten, den Druck, der auf Frauen lastet... weiter




Schönheitschirurgie

Teurer Pfusch statt Schönheit?3

  • Nur 41 Prozent der Bevölkerung vertrauen Schönheitschirurgen.

Wien. Hängende Lider statt strahlender Augen. Atemprobleme statt Hollywood-tauglicher Näschen. Vernarbte statt gestraffter Pfirsichhaut. Die Liste der Pannen bei Schönheitsoperationen ist lang. Und Doku-Soaps mit Lugners und Co. lassen - zu Recht - vermuten, dass ein Markt mit immens viel Geld dahintersteckt... weiter




Harte Bandagen für die Schönheitsmedizin. - © © Tetra Images/Corbis

Stöger

Statt strahlender Schönheit nur Graubereiche

  • Gesetz zur Schönheitschirurgie soll bis Frühling unter Dach und Fach sein.

Wien. Eine 25-jährige Frau lässt sich durch Fetteinspritzung die Brüste vergrößern. Doch statt zum gewünschten Ergebnis kommt es zu einer schmerzhaften Entzündung, dann einer Verhärtung und schließlich einer Asymmetrie beider Brüste. Rund 40.000 Schönheits-Operationen werden jährlich in Österreich vorgenommen... weiter





Werbung