• 18. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Besonders negativ sei die Entwicklung bei 15 der 22 wichtigsten, vorwiegend in der Kulturlandschaft lebenden Vertretern. - © APAweb/dpa

Artenschutz

Alarmierende Rückgänge bei heimischen Brutvögeln12

  • Besonders Grauammer, Rebhuhn und Girlitz betroffen. Die Landwirtschaft setzt die Vögel zunehmend unter Druck.

Wien. Teilweise alarmierende Rückgänge im Vorkommen heimischer Vogelarten zeigen Daten des österreichischen Brutvogel-Monitorings. Von 1998 bis 2016 verzeichnete die Vogelschutzorganisation BirdLife in ihren jährlichen Zählungen einen Gesamtrückgang von mehr als einem Drittel aller Vögel in der Agrarlandschaft... weiter





Werbung