• 23. Januar 2019

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kulturminister Gernot Blümel lässt entwickeln. - © apa/Pfarrhofer

Kulturpolitik

Expertenteam für Haus der Geschichte

  • Fünfköpfiges Gremium soll ein Zukunftskonzept erarbeiten.

Wien. Ein fünfköpfiges Expertenteam soll ein Konzept für die Zukunft des Anfang November 2018 eröffneten Hauses der Geschichte (HDGÖ) entwickeln. Die Namen der Mitglieder hat Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) am Freitag bekanntgegeben. Diese sollen die Eröffnungsausstellung des HDGÖ evaluieren und sich mit seiner Weiterentwicklung beschäftigen... weiter




Der 1934 eröffnete Österreich-Pavillon von Josef Hoffmann. - © apa/G. Petermichl

Biennale Venedig

Österreich ordnet Biennale-Vergabe neu1

  • Die Kuratoren für Kunst- und Architektur-Biennalen in Venedig werden künftig per Ausschreibung und Jury ausgewählt.

Wien. Eine Entscheidung des Kulturministeriums bleibt es auch künftig. Doch sie wird weniger einsam sein. Ab 2020 stimmt die Ministerin oder der Minister sich mit einer Expertenjury ab, die auf den Ergebnissen einer öffentlichen Ausschreibung aufbaut... weiter




Graz setzt 2020 wieder verstärkt auf Kultur. Im Bild: Das Kunsthaus Graz. - © Christian Plach

Kulturpolitik

Graz lanciert Kulturjahr 2020 mit fünf Millionen Sonderbudget

  • Aufruf an Kulturschaffende zur Mitgestaltung, aber keine Bürgerbeteiligung.

Graz. Nach der Europäischen Kulturhauptstadt 2003 lanciert Graz nun das "Graz Kulturjahr 2020", das Donnerstag Abend vor rund 150 Exponenten aus der Grazer Kunst- und Wissenschaftsszene vorgestellt wurde. "Kultur schafft urbane Zukunft" ist das Motto, unter dem Graz Einzelpersonen und Institutionen einlädt... weiter




Burgtheater

Kušej: "Großteil des Burg-Ensembles übernehme ich"9

Am Freitag hatte am Münchner Residenztheater mit "Der nackte Wahnsinn" von Michael Frayn die letzte Inszenierung von Martin Kušej als Intendant des Bayerischen Staatsschauspiels Premiere, ehe er mit Beginn der kommenden Saison an die Spitze des Burgtheaters wechselt... weiter




Baustelle Bundesmuseen: Das "Weißbuch der Museen" (im Bild das KHM) ist erster Tagesordnungspunkt beim Kulturausschuss. - © apa

Kulturpolitik

Antrag vertagt1

  • SPÖ, Neos und Liste Pilz beklagen Untätigkeit in der Kulturpolitik.

Wien. (pat) Die Oppositionsparteien SPÖ, Neos und Liste Pilz haben zu einem öffentlichen Kulturausschuss geladen - bei dem indes ein Platz frei blieb. Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) war bei der Sitzung im Ausweichquartier des Parlaments nicht anwesend... weiter




Minister Blümel präsentierte den Bericht. - © apa/Herbert Neubauer

Kulturpolitik

Mehr Geld für Kunst und Kultur8

  • Die Ausgaben sind laut Minister Gernot Blümel im letzten Jahr auf 435 Millionen Euro gestiegen. Von der Opposition erntet er trotzdem Kritik.

Wien. Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) hat am Mittwoch seinen ersten Kunst- und Kulturbericht dem Ministerrat vorgelegt. Die Besonderheit: Fast alle Aktionen, die in dem Report vermerkt sind, fallen noch unter die Zuständigkeit seines Vorgängers Thomas Drozda (SPÖ)... weiter




Kulturforen

Auslands-Kulturpolitik in der Kritik2

  • Außenministerium soll österreichische Kultur im Ausland besser koordinieren.

Wien. Wie gut kümmert sich das Außenministerium um die Repräsentation österreichischer Kultur in anderen Ländern? Verbesserungswürdig, urteilt der Österreichische Rechnungshof. Von Februar bis September 2016 wurde überprüft, wie gut die Handhabung der heimischen Kulturforen durch das Außenministerium funktioniert... weiter




Wiener Festwochen

Einnahmen der Wiener Festwochen seit Jahren im Sinkflug1

  • Kulturstadträtin Kaup-Hasler beantwortete Neos-Anfrage: Bereits seit 2014, unter der Intendanz von Markus Hinterhäuser, sanken die Erlöse massiv.

Wien. Die Einnahmen der Wiener Festwochen sind bereits seit einigen Jahren im steilen Sinkflug - nicht erst unter dem nach der heurigen Ausgabe aus dem Amt geschiedenen Tomas Zierhofer-Kin als Intendant. Die "Wiener Zeitung" berichtete dies bereits, nun hat die Beantwortung einer Anfrage der Neos durch die neue Wiener Kulturstadträtin Veronica... weiter




Italien

Österreicher dürfen Museen leiten

  • Der Staatsrat bestätigte die Gültigkeit der Auswahlverfahren.

Der österreichische Kulturmanager Peter Assmann (54) behält seinen Museumschefposten in Mantua. Der Staatsrat in Rom, die höchste Instanz bei administrativen Verfahren, sprach sich am Montag für die Gültigkeit der Ernennung mehrerer nicht-italienischer Museumsdirektoren in Italien im Jahr 2015 aus... weiter




- © Robert Newald

Interview

"Dem wilden Denken Raum geben"11

  • Wiens neue Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler über schnelle Entscheidungen und Handlungsbedarf.

"Wiener Zeitung": Ihre Bestellung als Wiener Kulturstadträtin hat viele überrascht. Sie selbst auch? Veronica Kaup-Hasler: Außerordentlich. Es war gerade drei Tage vor Bekanntgabe, als ich den Anruf vom damaligen Wohnbaustadtrat Michael Ludwig bekommen habe - und war perplex. Nach einer halben Stunde war für mich aber klar: Ich muss das machen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung