• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Fahrzeuge pro Tag auf ausgewählten Strecken und bei Einführung einer Citymaut innerhalb Gürtel (Prognose). - © APA

Wien

Breite Front gegen Einführung3

  • Was in vielen Städten Realität ist, wird in Wien von SPÖ, ÖVP und FPÖ abgelehnt.

Wien. Die von Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) propagierte Citymaut für Einpendler nach Wien stößt auch nach ersten präsentierten Zahlen zu möglichen Auswirkungen auf breite Ablehnung. Neben Rathausopposition und ÖAMTC sprach sich am Mittwoch auch der Koalitionspartner dagegen aus: "Kein Bedarf", fand die SPÖ... weiter




Die Entlastungen auf den Wiener Straßen durch die Citymaut - © APAweb / APA

Wiener Citymaut

Studie sieht bis zu 38 Prozent weniger Verkehr4

  • Die Wienzeile, der Gürtel, der Ring, aber auch die Reichsbrücke und die Triesterstraße würden markant entlastet werden.

Wien. Wiens Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) hat vor dem Sommer die Einführung einer Citymaut erneut aufs Tapet gebracht. Damit sollen Auto-Pendler zum Umstieg auf Öffis angeregt werden. Nun legt ihr Ressort erste Berechnungen über den zu erwartenden Rückgang des Kfz-Verkehrs vor... weiter




Wiener Citymaut

Absage aus Wien, Burgenland und Niederösterreich5

  • Ludwig, Niessl und Schnabl kündigen gemeinsame Anstrengungen zu 365-Euro-Jahresticket an.

St. Pölten/Eisenstadt.Die SPÖ-Spitzen aus Wien, dem Burgenland und Niederösterreich haben dem Vorschlag der Wiener Grünen nach einer Citymaut eine klare Absage erteilt. "Ich kann versprechen, dass es keine Wiener Alleingänge geben wird", teilte Bürgermeister Michael Ludwig nach einem Gespräch mit Burgenlands Landeshauptmann Hans Niessl und dem... weiter





Werbung