• 25. September 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Munas Dabbur (FC Red Bull Salzburg/li) und Takumi Minamino (FC Red Bull Salzburg/re) nach dem 2:0 gegen Rapid Wien. - © APAweb, KRUGFOTO

Fußball

Salzburg weiter makellos

  • Meister Red Bull Salzburg gewinnt gegen Rapid Wien - achter Sieg in Folge.

Wien. Meister Red Bull Salzburg ist in der Fußball-Bundesliga weiter makellos. Die Salzburger besiegten im Duell zweier Europa-League-Sieger Rapid am Sonntag zuhause 2:1 und liegen damit nach acht Runden bereits 15 Punkte vor den Wienern. Erster Verfolger der "Bullen" bleibt der LASK... weiter




EU-Fans haben es in London derzeit nicht leicht. - © reuters/McKay

Theresa May

Britischer Boulevard schäumt: Macron und Tusk "dreckige Ratten"3

  • Nach dem EU-Gipfel wettern die Medien noch derber als sonst: "Euro-Gangster überfallen May aus dem Hinterhalt."

London/Salzburg. "Schmalspur-Gangster", "dreckige Ratten": Mit Beschimpfungen europäischer Politiker und scharfer Kritik am Umgang mit Premierministerin Theresa May haben britische Zeitungen auf die Brexit-Beratungen beim EU-Gipfel in Salzburg reagiert... weiter




Die Salzburger feiern Munas Dabburs Eröffnungstor gegen RB Leipzig. - © APAweb / AP Photo, Michael Sohn

Europa-League

Salzburg siegt mit Last-Minute-Tor2

  • Die Bullen aus Österreich schlagen die Bullen aus Deutschland knapp mit 2:3.

Leipzig. Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat das brisante "Stallduell" mit RB Leipzig mit 3:2 (2:0) auf für sich entschieden. Die Salzburger führen damit die Tabelle in der Gruppe B der Europa League an. Nachdem die Leipziger einen Zweitorevorsprung aufgeholt hatten, traf der eingewechselte Fredrik Gulbrandsen in der 89. Minute zum Sieg... weiter




Geredet wurde viel miteinander, doch das Ergebnis des informellen Salzburg-Gipfels ist eher dürftig ausgefallen. Im Bild (v. l. n. r.): die Regierungschefs Luxemburgs, Großbritanniens, Österreichs und der Slowakei, Xavier Bettel, Theresa May, Sebastian Kurz und Peter Pellegrini. - © reuVideo

EU-Gipfel

Im Schneckentempo zu Ergebnissen94

  • Auf der Suche nach Kompromissen in der Migrationspolitik setzt die EU auf Kooperation mit afrikanischen Staaten.

Salzburg. Mit einer Liebeserklärung ging es zu Ende. Nachdem das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs in Salzburg abgeschlossen war, schwärmte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker von der Landeshauptstadt als einer "Garantie für Gipfelerfolge". Weil es so viele andere Gipfel dort gebe, "einer schöner als der andere"... weiter




Die britische Premierministerin May: Eine von vielen Politik-Promis, die beim informellen EU-Gipfel in Salzburg anzutreffen waren. - © APAweb / AP, Kerstin Joensson

EU-Gipfel

Viel Polizei, aber kein "Ausnahmezustand"

  • Nur wenige Bürger nehmen Notiz von dem Großereignis. Verkehrssperren sorgen in Salzburg für ruhige Straßen.

Salzburg. Von einem "Ausnahmezustand" war die Stadt Salzburg auch am Tag des EU-Gipfels weit entfernt. Neben dem Großaufgebot an Polizei, durchs Zentrum brausenden Konvois mit Staatslimousinen und Begleitfahrzeugen, der Sperre einzelner Straßenzüge und dem Ausfall des Wochenmarktes "Schranne" war es ein normaler Donnerstag für die Menschen... weiter




Demonstration amRande des EU-Gipfels. - © apa/Neumayr

EU-Gipfel

Salzburger Kompromisssuche70

  • EU müht sich händeringend um Brexit-Abkommen und einheitliche Linie zur Migrationspolitik.

Salzburg Der Erste war Antonio Costa. Der portugiesische Premierminister eröffnete den Ankunftsreigen auf dem Salzburger Flughafen. Monate lang hatte sich die Landeshauptstadt auf das Großereignis EU-Gipfel vorbereitet; ab Mittwoch in der Früh reisten dann die Staats- und Regierungschefs aus 27 Ländern an... weiter




EU-Gipfel

Kern will EU-Spitzenkandidat der Sozialdemokraten werden1

  • Europäische Sozialdemokraten reagierten positiv bis zurückhaltend. Die Entscheidung fällt am 7. Dezember in Lissabon.

Salzburg. SPÖ-Chef Christian Kern will bei der EU-Wahl im Mai 2019 als europaweiter Spitzenkandidat der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten (S&D) antreten. Kern kündigte seine Bewerbung am Mittwoch am Rande des Salzburger EU-Gipfels bei einem Treffen der Europäischen Sozialdemokraten an... weiter




Der Dalai Lama mit Ex-Landeshauptfrau Burgstaller. - © apa/Neumayr

Salzburg

Gefragte Kulisse für die Weltdiplomatie

  • In Salzburg wurde immer wieder große Europa- und Weltpolitik gemacht - zu den prominenten Gästen zählten Chruschtschow, Nixon, Sadat, Perez, Thatcher und Havel. Auch ein informeller EU-Westbalkan-Gipfel fand hier statt.

Salzburg. Das Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs ist nicht das erste politische Großereignis im festspielerprobten Salzburg. Auch wenn Österreich am diplomatischen Parkett nicht mehr die Rolle spielt wie früher: In der Mozartstadt wurde in der Vergangenheit mehrfach große Europa- und Weltpolitik gemacht... weiter




Bis morgen findet in Salzburg der Informelle EU-Gipfel der Staats- und Regierungschefs statt. - © APAweb/APA, BARBARA GINDL

EU-Vorsitz Österreichs

Migration: Auf der Suche nach Lösungen

  • Spanien ist skeptisch über Frontex-Verstärkung und US-Präsident Trump schlägt Mauer durch die Sahara vor.

Madrid/Salzburg. Am Mittwoch und Donnerstag will Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf dem Salzburger Sonder-Gipfel mit seinen EU-Partnern Lösungen für die Migrationskrise suchen. Kurz setzt dabei vor allem auf die Stärkung der EU-Grenzschutzagentur Frontex, deren Kontingent er bis 2020 von derzeit 1.600 auf bis zu 10... weiter




Vorbereitungen für den EU-Gipfel beim Mozarteum in Salzburg. - © apa/Gindl

EU-Vorsitz

Salzburg im Gipfelfieber3

  • Beim EU-Gipfel wird weder in der Migrationsfrage noch zum Brexit ein Durchbruch erwartet.

Brüssel. Beim informellen Gipfeltreffen des EU-Staats- und Regierungschefs am Mittwochabend und Donnerstag in Salzburg wird "kein Durchbruch" bei Migrationsfragen und insbesondere bei den geplanten Flüchtlingsplattformen in Afrika erwartet. Dies betonte ein ranghoher EU-Beamter am Dienstag in Brüssel... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung