• 24. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Frankreich

Macron wirbt für Neugründung Europas1

  • Französischer Präsident sichert Griechenland bei Staatsbesuch Unterstützung zu.

Athen/Paris. Der französische Präsident Emmanuel Macron rief in Athen zu einer Neugründung Europas auf. Dazu müsse die EU "demokratischer und souveräner" werden, sagte Macron am Donnerstag vor der Akropolis. Andernfalls werde der Staatenverbund auseinanderbrechen... weiter




Autostopper lieben das Gefühl der Freiheit: Unser Redakteur trampte zwei Wochen vor seiner Französisch-Matura nach Paris.  - © APAweb / AFP, Francois Guillot

Autostopp

Oh mon dieu!4

  • Via Autostoppen nach Paris, um kurz vor der Matura die Französischkenntnisse aufzufrischen - ein waghalsiges Abenteuer.

Wien/Paris. Es war 1992, als ich mich kurzfristig dazu entschloss, zwei Wochen vor meiner Französisch-Matura nach Paris zu stoppen, um dort mein Französisch aufzubessern. Meine Reisebegleiterin hieß Renate. Sie wollte ihrerseits Abstand gewinnen wegen einer enttäuschten Liebe. Und ihre Freundin Sigrid in Paris besuchen - wo wir auch wohnen durften... weiter




Für die Schließung des AKW Fessenheim demonstriert wird regelmäßig, hier zuletzt im März vor dem Betriebsgelände. - © afp/S. Bozon

AKW

Frankreich könnte bis zu 17 Atomreaktoren abschalten1

  • Die 58 Reaktoren des Landes produzieren rund drei Viertel des französischen Stroms. Dieser Anteil soll bis 2025 auf 50 Prozent sinken.

Paris. (afp) Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot hat die Abschaltung von bis zu einem Drittel der französischen Atomreaktoren in Aussicht gestellt. Um den Anteil der Atomenergie an der Stromproduktion wie geplant bis 2025 auf 50 Prozent zu senken, müsse "eine gewisse Anzahl" von Reaktoren abgeschaltet werden... weiter




"Erstaunliche Reisende": 200 Autoren beim Empfang im Rathaus von Saint-Malo. - © Waldinger

Literatur

Destination Weltfranzösisch2

  • Beim Literaturfestival "Étonnants Voyageurs" im bretonischen Saint-Malo wurde die Welt erzählt - und zu deren Verbesserung aufgerufen.

"Grauer Bahnhof im Morgengrau’n": An der Pariser Gare Montparnasse kommt einem leicht Bécauds Chanson "So viele Züge gehn" in den Sinn. Denn das Bahnhofsgebäude punktet nicht eben mit Atmosphäre, sondern mit Funktionalität. Der Beiname der hier abfahrenden Hochgeschwindigkeitszüge fügt der prosaischen Architektur allerdings eine poetische... weiter




Gilles Kepel - sein Name steht auf einer Todesliste. - © Wikipedia

Sachbuch

Islamophobie ist ein Kampfbegriff8

  • Gilles Kepel analysiert in "Der Bruch" die islamistische Gefahr nicht nur für Frankreich.

Die Politiker in Europa sind, was Macht und Verbreitung des islamistischen Terrors betrifft, süchtig nach Beruhigungspillen. Zuletzt ließ sie die Euphorie über den Wahlsieg Emmanuel Macrons beinahe übersehen, dass ein Drittel der Wähler in Frankreich für den Front National gestimmt hat... weiter




Emmanuel Macron am Wahltagg.  - © APAweb/AP, MoriGrafik

Frankreich

Kurs auf satte absolute Mehrheit11

  • Macrons Partei landet in der ersten Runde der Parlamentswahlen mit 32,3% klar auf dem ersten Platz.

Paris. Es sieht gut aus für Emmnauel Macron. Fünf Wochen nach seinem Einzug in den Elysée-Palast rückt für Frankreichs neuen Präsidenten ein weiterer Erfolg in greifbare Nähe. In der ersten Runde der Parlamentswahlen landet seine Bewegung "La République en Marche" im Verbund mit der Mitte-Partei Modem mit 32... weiter




"Ziel muss es sein, neue Spaltungen zu schaffen", meint Schriftsteller Edouard Louis. - © Joel Saget/afp

Literatur

"Wenn meine Mutter zeigen will, dass sie existiert, wählt sie Le Pen"27

  • Der französische Schriftsteller Edouard Louis über seine Kindheit, die Versäumnisse der Linken und soziale Ausgrenzung.

"Wiener Zeitung": In Ihrem Heimatdorf Hallencourt haben im zweiten Durchgang der Präsidentschaftswahl fast 55 Prozent Marine Le Pen gewählt. Warum? Edouard Louis: In manchen Nachbardörfern bekam Le Pen sogar 60 bis 70 Prozent der Stimmen. Dort herrschen ein starker Konservatismus und viel Gewalt... weiter




Der französische Präsident Emmanuel Macron.  - © APAweb/AP, Alexander Zemlianichenko

Frankreich

"Seit Macrons Wahl geht ein Ruck durchs Land"3

  • Wirtschaftsdelegierter Schierer über die "Redynamisierung" Frankreichs infolge der Präsidentschaftswahl.

Paris/Wien. Streiks, 35-Stunden-Woche und Reformunwilligkeit - das Image Frankreichs Wirtschaft ist im Ausland stark negativ besetzt. Dass die zweitgrößte Volkswirtschaft in der EU für Investoren viel zu bieten hat, wird vielen Unternehmen auch in Österreich seit der Wahl Emmanuel Macrons zum Präsidenten aber immer bewusster... weiter




Seine erste Reise ins Ausland führte den französischen Präsidenten Macron nach Berlin zu Bundeskanzlerin Merkel. - © ap/Sohn

Frankreich

"Etwas Gemeinsames schaffen"1

  • Frankreich und Deutschland wollen Reformen für die EU - doch die Form müssen sie erst finden.

Berlin/Paris. (czar) Es war nicht ihr erstes Treffen in Berlin. Doch als Emmanuel Macron vor zwei Monaten dort von Bundeskanzlerin Angela Merkel empfangen wurde, war er noch nicht Staatspräsident Frankreichs. Seit Sonntag ist er es - und nur einen Tag später führte ihn seine erste Auslandsreise nach Deutschland... weiter




Macron (l.) und der scheidende Präsident Hollande gedenken der Opfer des Zweiten Weltkrieges. - © reu

Frankreich 2017

Neuanfang vor historischer Kulisse9

  • Einen Tag nach seiner Wahl trat Emmanuel Macron an der Seite seines Vorgängers und Mentors François Hollande auf.

Paris. Väterlich fasst Präsident François Hollande seinen jungen Nachfolger am Arm, tätschelt ihn am Rücken. Dieser blickt den scheidenden Amtsinhaber bewegt, fast dankbar an, dann demütig zu Boden. Lässt sich zum Triumphbogen an der Spitze der Champs-Élysées vor die Flamme des unbekannten Soldaten führen, wo an jedem 8... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung