• 25. Juni 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Europaministerin Loiseau zeigte sich skeptisch ob einer EU-Erweiterung auf dem Balkan. - © afp/Marin

Nathalie Loiseau

"Ein Europa, das schützt"3

  • Bei einer Veranstaltung in Wien sind die Differenzen zwischen Paris und Wien in der Migrationspolitik offen zutage getreten.

Wien. Während Kanzler Sebastian Kurz in Budapest beim Treffen der Visegrád-Staaten war, empfing Europaminister Gernot Blümel seine französische Amtskollegin Nathalie Loiseau in Wien. Beide waren am Podium einer Europa-Veranstaltung in der Oesterreichischen Nationalbank und Gernot Blümel erinnerte in seinem Eingangs-Statement daran... weiter




Aquarius

Frankreich will Asylsuchende aufnehmen2

  • Die Prüfung soll nach der Ankunft in Valencia erfolgen.

Frankreich will Schutzsuchende des Rettungsschiffs Aquarius aufnehmen, das derzeit auf dem Weg nach Spanien ist. Das bot Außenminister Jean-Yves Le Drian am Donnerstag in einem Gespräch mit seinem spanischen Kollegen Josep Borrell an. Frankreich sei bereit, Passagiere des Schiffs aufzunehmen, "die den Kriterien des Asylrechts entsprechen"... weiter




Leerstehende Bahngleise am Gare de l'Est in Paris.  - © APAweb / Reuters, Benoit Tessier

Frankreich

Paris beschließt umstrittene Bahnreform3

  • Der geplante Umbau der Staatsbahn SNCF gilt als Bewährungsprobe für Präsident Macron.

Paris. Das französische Parlament hat die heftig umstrittene Bahnreform endgültig angenommen. Der Senat stimmte am Donnerstag mit großer Mehrheit für das Gesetz zum Umbau der Staatsbahn SNCF, gegen das Eisenbahngewerkschaften sich mit zahlreichen Streiks gewehrt hatten... weiter




Provenzalische Schuld von Sophie Bonnet

Krimi

Entführungsschnitzeljagd

  • Der fünfte Fall von Sophie Bonnets französischem Dorfpolizisten Pierre Durand ist der bisher persönlichste.

Da möchte Dorfpolizist Pierre Dutand endlich einmal traute Zweisamkeit mit seiner geliebten Charlotte verbringen und einen Kurzurlaub machen - und dann das: Kurz vor der Abfahrt verschwindet die Frau des Bürgermeisters unter dubiosen Umständen, und weil der Ortschef plötzlich hauptverdächtig ist, fleht er Pierre um Hilfe an... weiter




Serge Dassault auf einem Archivfoto aus dem Jahr 2002. - © APAweb, afp, Joel Robine

Firmenimperium

Frankreichs Milliardär Serge Dassault gestorben1

  • Großindustrieller starb im Alter von 93 Jahren.

Paris.  Einer der einflussreichsten französischen Unternehmer ist tot: Der Wirtschaftsmogul Serge Dassault starb am Montag im Alter von 93 Jahren an Herzproblemen. Zu seinem Firmenimperium gehörten Rüstungs- und Medienbeteiligungen, darunter auch die Zeitung "Le Figaro"... weiter




Nach seinem mutigen Rettungseinsatz erhielt der 22-jährige Mamoudou Gassama erstmal eine Einladung vom Präsidenten. Seine Einbürgerung versprach Emmanuel Macron obendrauf. - © APAweb / AFP, Thibault Camus

Frankreich

"Held von Paris" bekommt Staatsbürgerschaft19

  • Ein junger Einwanderer hatte in einer waghalsigen Aktion ein Kleinkind vom Balkon eines Hauses gerettet.

Paris. Nach der spektakulären Rettung eines vierjährigen Buben in Paris durch einen illegalen Einwanderer aus Mali will sich Frankreichs Präsident Emmanuel Macron persönlich mit dem jungen Mann treffen. Wie Macrons Büro der Nachrichtenagentur AFP am Sonntagabend mitteilte... weiter




Frankreich

Schwere Schäden in Weinbaugebieten durch Hagelstürme2

  • Tausende Hektar Weinstöcke in den Regionen Bordeaux und Cognac sind betroffen.

Bordeaux. Heftige Hagelstürme haben schwere Schäden in den bekannten französischen Weinbauregionen Bordeaux und Cognac angerichtet. Große Hagelkörner schlugen bei den Unwettern am Samstag so heftig auf die Weinstöcke ein, dass sie teilweise komplett entlaubt wurden... weiter




Emmanuel Macron will die Vermitterrolle einnehmen. - © APAweb / AFP, Ludovic MARIN

Libyen-Konflikt

Macrons erneuter Vermittlungsversuch2

  • Der französische Präsident lädt den libyschen Regierungschef, dessen Rivalen und Vertreter von 19 Staaten nach Paris ein.

Paris. Der französische Präsident Emmanuel Macron startet einen neuen Vermittlungsversuch im Libyen-Konflikt. Wie am Samstagabend aus Diplomatenkreisen in Paris verlautete, hat Macron den libyschen Regierungschef Fayez al-Sarraj und seinen Rivalen Khalifa Haftar für Dienstag zu einem Treffen im Elysee-Palast eingeladen... weiter




Frankreich

Proteste demonstrieren gegen Reformkurs von Macron3

  • Tausende Franzosen protestieren in Paris und anderen Städten. Der Staatschef gibt sich unbeeindruckt.

Paris. In Paris und anderen französischen Städten haben am Samstagnachmittag Tausende gegen den Reformkurs von Staatspräsident Emmanuel Macron demonstriert. Allein in der Hauptstadt versammelten sich mehrere tausend Menschen zu einem Protestzug. Zu den Kundgebungen hatten mehr als 60 Gruppen aufgerufen... weiter




Frankreich

Dümmer als die Polizei erlaubt5

  • Drogendealer boten Polizisten ihre Ware an.

Unbedarfte Drogendealer haben in einer Pariser Vorstadt 67 Kilogramm Haschisch ausgeliefert - und zwar an die Polizei. Die beiden Männer wurden nordöstlich der französischen Hauptstadt gelegenen im Bondy (Département Seine-Saint-Denis) festgenommen. Laut dem Protokoll wurden Polizistenin einer Zivilstreife von "zwei offenbar wenig erfahrenen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche