• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die ISS am 4.10.2018, fotografiert vom Raumschiff Sojus MS-08. - © NASA / Roscosmos

Raumfahrt

Computer auf der ISS fiel aus1

  • Die aktuellen Manöver sind nicht gefährdet.

Auf der Internationalen Raumstation (ISS) ist am Dienstag ein Computer ausgefallen, berichtete die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos. Die anderen Rechner funktionierten aber ohne Probleme. Damit das für Mitte November geplante Andockmanöver eines unbemannten Raumtransporters an die ISS reibungslos klappt... weiter




Künstlerische Darstellung des Mars Express über den Tharsis-Vulkanen. - © NASA/JPL/ESA,

Marsmissionen

Die Geheimnisse des Roten Planeten6

  • Mehrere Missionen beobachten den Mars, weitere sind geplant.

Geht es nach der Literatur, so sind zwischen Erde und Mars Konflikte vorprogrammiert. In The War of the Worlds (1898) von H. G. Wells greifen Marsianer die Erde an, in The Martian Chronicles (1950) von Ray Bradbury erobern hingegen die Erdlinge den Planeten. Nun, zumindest was seine Erforschung betrifft, zeigt sich der Rote Planet widerspenstig... weiter




Die Ablösung der Sonde Schiaparelli. - © ESA/ATG medialabVideos

ExoMars

Europa landet auf dem Mars7

  • Nach der Landung wurden Signale des Satelliten empfangen. Das Modul an der Oberfläche schwieg zunächst.

Die Operation ExoMars, die  europäisch-russische Raumfahrtmission zum Roten Planeten, hat heute das Testmodul Schiaparelli auf die Marsoberfläche gebracht. Im Anschluss an den Landeanflug wurden um 18:34 MEZ bestätigende Signale vom Satelliten, dem Trace Gas Orbiter (TGO) empfangen. Schiaparelli schweigt zur Zeit noch... weiter




Raumfahrt

Exomars schwenkt auf Roten Planeten ein4

  • In wenigen Tagen soll ein europäisch-russisches Testmodul erstmals auf dem Mars landen.

Moskau/Wien. (est/dpa) Die Spannung steigt mit jedem Kilometer, um den sich die erste europäisch-russische Mars-Sonde dem Roten Planeten nähert. In wenigen Tagen wollen die Europäische Raumfahrtagentur ESA und ihr russischer Partner Roskosmos mit einem Testmodul auf dem äußeren Nachbarplaneten der Erde landen... weiter




bemannte Raumfahrt

"Moonwalk" auf Test-Mars in Spanien

  • Österreichische Forscher und Designer arbeiten an Wohnmodul für den Roten Planeten.

Wien. (est) Bemannte Raumfahrt-Missionen zu anderen Planeten sind teuer und gefährlich, aber faszinierend: "Der Mensch will dahin, wo er hin kann", sagte jüngst Wolfgang Baumjohann, Direktor des Grazer Instituts für Weltraumforschung, bei einer Diskussion des Wissenschaftsministeriums in Wien... weiter




Europäisch-russische Marsmission

ExoMars hat Kurs aufgenommen

  • Ziele der russisch-europäischen Marsmission sollen in zwei Etappen erreicht werden.

Baikonur. (dpa/est) Auf der Suche nach Spuren von Leben auf dem Mars haben die Europäische Raumfahrtagentur ESA und ihr russischer Partner Roskosmos eine Sonde zum Mars geschickt. Die Proton-M-Rakete hob am Montag um 10.31 Uhr MEZ planmäßig vom russischen Kosmodrom Baikonur in Kasachstan ab... weiter




- © ESA – Stephane CorvajaVideo

ExoMars

Mars-Sonde ins All geschossen5

  • Raketenstart zum Roten Planeten planmäßig abgehoben.

Baikonur. Auf der Suche nach Spuren von Leben auf dem Mars haben die Europäische Raumfahrtagentur ESA und ihr russischer Partner Roskosmos gemeinsam eine Sonde ins All geschossen. Die Proton-M-Rakete hob am Montag planmäßig vom russischen Kosmodrom Baikonur in Kasachstan ab... weiter




Die Sonde Luna-27 soll 2020 zum Mond starten . - © apa/epa/ESA

Mondmission

Russland und EU fliegen zum Mond7

  • Russisch-europäische Mission sucht Wasser auf dem Erdbegleiter.

Paris/Moskau. (dpa) Trotz der aktuellen Ost-West-Krise kooperieren die Streitparteien in der Raumfahrt: Russland und Europa planen eine gemeinsame Mission zur Suche nach Wasser auf dem Mond. Bei dem für 2020 vorgesehenen Projekt "Luna-27" soll eine Sonde erstmals auf dem Südpol des Erdtrabanten landen... weiter




Der Satellit beherbergte zahlreiche Species. - © Bild: Roskosmos

Russland

Tierversuche im All6

  • De Biosputnik ist zurück.

Ein Raumschiff mit mehr als 100 Kleintieren an Bord ist nach einmonatiger Expedition im Weltall wieder auf die Erde zurückkehrt. Das Forschungsmodul Bion-M landete am Sonntag im Gebiet Orenburg und soll nun in Labors untersucht werden, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte... weiter




Kasachstan

Bilderbuchlandung in der Grassteppe

  • Drei Raumfahrer kehrten von der ISS auf die Erde zurück.

Moskau. Im Gegensatz zu Major Tom im Song "Space Oddity" von David Bowie ging für den kanadischen Astronauten Chris Hadfield alles gut aus: Er stieg zusammen mit dem US-Amerikaner Thomas Marshburn und dem Russen Roman Romanenko nach einer Bilderbuchlandung in der kasachischen Steppe unversehrt aus der Sojus-Kapsel... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung