• 17. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Karl Stauffer-Bern, Bildnis Lydia Welti-Escher, 1886. Kunsthaus Zürich, Leihgabe der Gottfried Keller-Stiftung, Bundesamt für Kultur, Bern, 1941. - © Kunsthaus Zürich

Literatur

Sehnsucht nach dem Schönen4

  • Schriftsteller haben es gut: Sie können aus dem Vollen schöpfen, im Schönen wie im Schrecklichen. Denn die unglaublichsten Geschichten schreibt das Leben selbst, wie ein historischer Roman von Lukas Hartmann zeigt.

Die reale Vorlage zu Lukas Hartmanns Roman "Ein Bild von Lydia" bildet eine Schweizer Tragödie. Hartmann erzählt das Drama der Lydia Welti-Escher (1858- 1891), Tochter des Schweizer Eisenbahnkönigs Alfred Escher und Ehefrau des Bundesrat-Sohnes Emil Welti... weiter





Werbung